Der FC Bayern unter den Stackern

Lokales
Speichersdorf
10.11.2015
3
0
Bis auf eine Ausnahme trugen am Samstag alle Sieger der offenen bayerischen Meisterschaft in Speed Stacking die Farben Schwarz und Gelb. Konkurrenzlos blieben die Hochstapler bei der sechsten Austragung. Den 49 heimischen Speedstackern standen nur zehn Konkurrenten von Coburg Stack Power gegenüber. Vorsitzende Monika Goßlau hatte dafür eine einfache Erklärung: Viele bayerische Stacker haben keinen Verein und treten deshalb für die Hochstapler an.

Das Turnier verzeichnete fünf Welt- und zehn deutsche Rekorde. Die "externe" Hochstaplerin Jill Claas brach in den Disziplinen 3-6-3 und Cycle zwei den Weltrekord. Gleiches gelang dem Doppel Heike Ziegler und Monika Goßlau (wir berichteten). Bayerische Meister sind: Rayan Spotts, Nils Ziegler, Michael Nerlich, Markus Knie, Bernd Goßlau, Mathilde Olischer, Deondray Jungfer, Marie Strößenreuther, Casey Will, Carmen Knie, Lia Ziegler, Veronika Doser, Melanie Höllein und Heike Ziegler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.