Der perfekte Unfall

Eingeklemmte Person, aber nicht mehr lange: Bei der Prüfung hatten die Speichersdorfer Feuerwehrleute ihre Aufgabe schnell erledigt. Bild: hia
Lokales
Speichersdorf
05.08.2015
1
0
Sechs Feuerwehrfrauen und zwanzig Feuerwehrmänner legten die Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" in den Stufen von Bronze bis Rot-Gold ab. Daniela Steininger, Tanja Kreutzer und Jürgen Küffner schafften das höchste Abzeichen. Die Gruppenführer Florian Sehnke, Jürgen Küffner und Christian Schwarzer bereiteten ihre Gruppe in den letzten Wochen auf die Prüfung vor.

In der mussten sich die Aktiven bei einem simulierten Verkehrsunfall mit einem Auto und einer eingeklemmten Person beweisen, unter anderem mussten sie die Rettungsgeräte einsatzbereit machen, den Verkehr absichern, die Erstversorgung der verunglückten Person einleiten und den Brandschutz sicherstellen. Dabei standen sie zudem unter Zeitdruck. Die Schiedsrichter Gerhard Eichmüller, Frank Gräbner und Kreisbrandmeister Karlheinz Sehnke hatten kaum Beanstandungen. Die Kreisbrandinspektorin Kerstin Schmidt überzeugte sich von der Leistungsfähigkeit der Gruppen und überreichte am Feuerwehrhaus die Abzeichen an die Teilnehmer.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.