Euphorisch am Euphonium

Dominik Busch (Zweiter von links) erhielt von (von links) Norbert Lodes, Michael Pöllath und Bürgermeister Manfred Porsch Urkunde und silbernes Abzeichen für die bestandene D2-Prüfung. Bild: hia
Lokales
Speichersdorf
07.04.2015
6
0

Der Nachwuchs der Speichersdorfer Musikanten macht sich gut. Das zeigte das Frühlingskonzert.

Dominik Busch hat das Abzeichen in Silber des Nordbayerischen Musikbundes erworben. Der Zwölfjährige hat auf dem Euphonium die Prüfungen für das D2-Abzeichen in der Musikfachakademie Sulzbach-Rosenberg absolviert - mit sehr gutem Erfolg. Vor drei Jahren hatte er die D1-Prüfung mit Bravour bestanden.

Hervorragende Ausbildung

Michael Pöllath dankte auch Musiklehrer Norbert Lodes für die hervorragende Ausbildung. Zusammen mit Bürgermeister Manfred Porsch überreichten Pöllath und Lodes Urkunde und Abzeichen.

Ein Willkommen in den Reihen des Orchesters galt zudem Luisa Popp aus Haidenaab. Sie schaffte mit der Trompete in kürzester Zeit den Sprung in das Ensemble.

Das Frühlingskonzert gehöre zum Speichersdorfer Kalender wie das "Amen" in der Kirche, sagte Bürgermeister Manfred Porsch. Der Abend zeige, was die Musikschule leiste. Die Gemeinde unterstütze sie auch 2015 gerne mit 25 000 Euro.

Derzeit 140 Musikschüler

"Ohne euch gäbe es dieses Konzert nicht", lobte Moderator Michael Pöllath die jungen Künstler. Sie gehören zu den 140 Schülern, die acht staatlich geprüfte Musiklehrer unterrichten. 1000 Schüler sind es zwischenzeitlich, die in den vergangenen 30 Jahren in der Musikschule ein Instrument gelernt haben.

In 22 Auftritten stellten knapp 30 Instrumentalisten unter Beweis, welche Fortschritte sie gemacht haben. Die Familien Busch, Rausch, Schmidt und Sehnke sorgten für die Verpflegung des Publikums.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.