Grüne Meilen

Preisträger der Werner Porsch Grund- und Mittelschule Speichersdorf zusammen mit Landrat Hermann Hübner und Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe.
Lokales
Speichersdorf
19.11.2015
1
0

Zum Empfang ging es für einige Speichersdorfer Grundschüler ins Landratsamt nach Bayreuth. Den Termin bei Landrat Hübner hatten sie sich auf ihren Schulwegen ersammelt.

Über 750 Kinder aus Stadt und Landkreis Bayreuth waren 2015 als "Kleine Klimaschützer" unterwegs und haben dabei fast 20 000 "Grüne Meilen" für CO2-neutral zurückgelegte Schul- und Kindergartenwege gesammelt. Auch die Werner-Porsch-Grund- und Mittelschule Speichersdorf sammelte "grüne Meilen". Ende November werden sie mit jenen aus über 20 weiteren Ländern bei der 21. UN-Klimakonferenz in Paris an die Konferenzleitung übergeben.

Um das Engagement der Kinder zu belohnen, übergaben Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe und Landrat Hermann Hübner im Landratsamt Preise und Urkunden. Dieses Jahr gab es Slacklines oder ein Igelhaus- bzw. Insektenhotel-Bausatz. Die teilnehmenden Schulklassen und Kindergartengruppen erhielten zudem KOSMOS-Experimentierkästen und verschiedene Bücher zum Thema Klimawandel und -schutz.

Die vom Deutschen Klimabündnis organisierte Kampagne "Kleine Klimaschützer unterwegs" läuft in ganz Europa und wird seit neun Jahren von Stadt und Landkreis Bayreuth unterstützt. In der Region Bayreuth kamen 19 219 Grüne Meilen zusammen: eine Strecke, die einer halben Erdumrundung entspricht. Im Jahre 2002 initiierte das Klima-Bündnis die Kindermeilen-Kampagne erstmals in Deutschland, seit 2003 findet sie in ganz Europa statt und seither wurden mehr als fünf Millionen Grüne Meilen gesammelt. Dabei wird während einer Aktionswoche jeder Weg, der klimafreundlich mit dem Fahrrad, zu Fuß, per Bus oder auch mit dem Cityroller zurückgelegt wird, als eine Grüne Meile gezählt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.