Kulturverein erlebt malerische Städtchen und luftige Höhen

Kulturverein erlebt malerische Städtchen und luftige Höhen (hia) Vier Tage führte der Ausflug des Kulturvereins an den Bodensee. Rund 50 Personen nahmen an der Fahrt mit dem Busunternehmen Heser aus Warmensteinach teil. Bereits bei der Anreise konnten die Teilnehmer verschiedene Sehenswürdigkeiten bewundern, ehe sie am Nachmittag das Hotel Deutschmann in Bregenz erreichten. Der zweite Tag führte die Teilnehmer an die Schweizer Seite des Bodensees. Über Rorschach, Romanshorn und Konstanz fuhren sie zur I
Lokales
Speichersdorf
24.09.2015
0
0
Vier Tage führte der Ausflug des Kulturvereins an den Bodensee. Rund 50 Personen nahmen an der Fahrt mit dem Busunternehmen Heser aus Warmensteinach teil. Bereits bei der Anreise konnten die Teilnehmer verschiedene Sehenswürdigkeiten bewundern, ehe sie am Nachmittag das Hotel Deutschmann in Bregenz erreichten. Der zweite Tag führte die Teilnehmer an die Schweizer Seite des Bodensees. Über Rorschach, Romanshorn und Konstanz fuhren sie zur Insel Mainau. Dort wurden eine Vielzahl exotischer Pflanzen und Bäume bewundert. Weiter ging es mit der Fähre nach Meersburg. Dort wurde der Marktplatz mit den Fachwerkhäusern besichtigt. Am dritten Tag stand eine Rundfahrt durch den Bregenzer Wald mit Reiseleitung auf dem Programm. Sie führte durch Egg, Andelsbuch, Bezau, Mellau nach Schoppernau. Nach einem Aufenthalt ging es über den Hochtannbergpass, Warth, Arlberg, Lech, Zürs, Klostertal, Bludenz, Feldkirch zurück nach Bregenz. Auf der Rückfahrt ging es nach einem Besuch von Lindau zurück nach Speichersdorf. Die Gruppe kehrte wohlbehalten zurück. Die Fahrt fand bei den Reisenden viel Beifall. Bereits jetzt freuen sie sich über einen Ausflug im kommenden Jahr . Bild: hia
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.