Melek Göktas führt in Küche ihres Heimatlandes ein
Türkisch für Anfänger

Lokales
Speichersdorf
14.11.2015
15
0
Dieser Abend, den Melek Göktas gestaltete, war der Türkei gewidmet. Mittlerweile zum 44. Mal hieß Dolores Longares-Bäumler Teilnehmer der Interkulturellen Kochgruppe in der Küche der Werner-Porsch-Mittelschule willkommen. Die Speichersdorferin Göktas arbeitet bei der Firma Rosenthal und ist zugleich im Vorstand von Ditib.

Zu Beginn erzählte sie etwas über die multikulturelle Küche ihres Heimatlandes, die ein lange Tradition hat. Ihre kulinarischen Einflüsse finden sich in Arabien, Persien, Indien und Armenien. Reis ist ein fester Bestandteil. Eine tragende Rolle spielt auch die islamische Religion mit ihren Geboten. Das Menü, das die Teilnehmer zusammen vorbereiteten, bestand aus Coban-Salat und Zigarren-Börek als Vorspeise, der Hauptspeise Meyhane Pilavi (Bulgur mit Gemüse), Auberginenkebab (wird vor allem in der östlichen Region der Türkei gegessen) und einer Nachspeise, Künefe (zubereitet aus Engelshaar-Teigfäden mit türkischem Käse, Pistazien und Zuckersirup).

Beim gemeinsamen Essen erzählte Göktas von türkischen Gepflogenheiten sowie von Land und Leuten. In verschiedenen Sprachen wünschten sich alle einen guten Appetit. Auf Türkisch heißt das "Afiyet olsun".
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.