Nachwuchs-Schauspieler vor vollem Saal
Viel Applaus für Theater-Falken

Lokales
Speichersdorf
27.11.2015
17
0
"So gut waren sie noch nie", lobte Regisseurin Claudia Fischer ihre Theater-Falken nach der Premiere. Der Saal war voll. Am Sonntag, 29. November, gibt es um 15 Uhr im Falkenheim in der Goethestraße eine zweite Aufführung.

Den Sechs- bis Elfjährigen boten sie "Wer will den Weihnachtsstern sehen - für fünfzig Cent?" und bekamen langen Applaus. Die Kinder (Esmeraj und Merve Göktas, Emelie und Tom Zetlmeisl, Lukas und Laura Rieß, Timo Busch, Zuhal und Hasal Yasar und Lara Strößenreuther) lassen ein paar Dumme durch ein Ofenrohr den Weihnachtsstern sehen und sie dafür zahlen.

Felix und Hanna Zeitler, Veronika Kopp, Florian und Lukas Giestl sowie Jessi Schumacher spielten eine Bauernposse um "Toni und seine drei Frauen", Felix Zeitler, Lukas Giestl, Sandra Gillich und Jessi Schumacher boten "Der Stau". Als deutsche Familie waren sie auf Urlaubsreise. Die Erwachsenen um Harald Weidmann spielten einen Bauerschwank.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.