Schmidt folgt auf Schlöger

ek26ak-gemeinderat_bildGR-Spei.jpg
Lokales
Speichersdorf
28.03.2015
15
0

In Gedanken war Lydia Schlöger noch einmal unter ihren Kollegen. Der Speichersdorfer Gemeinderat gedachte ihr, bevor das Gremium über die Nachfolge bestimmte.

Ein Platz blieb leer bei der Märzsitzung des Gemeinderates. Als letzter Gruß und Erinnerung an die verstorbene Gemeinderätin Lydia Schlöger lag ein Blumensträußchen auf dem vakanten Sitzplatz. Mit einer Gedenkminute gedachte der Gemeinderat des am 5. März verstorbenen Mitglieds.

Schätzen und lieben

"Lydia Schlöger war sieben Jahre lang Mitglied unseres Gemeinderates, in der wir sie schätzen gelernt haben. Über viele Jahre hinweg hat sie in der Schule für das Mittagessen der Kinder gesorgt", sagte Bürgermeister Manfred Porsch. "Mit Herzblut hatte sie sich dem Ehrenamt in der Kommune und den Vereinen verschrieben und war weit über unsere Gemeinde hinaus ob ihres großen Engagements bekannt. Wir verlieren mit Lydia Schlöger eine Persönlichkeit, die wir schätzten und lieben gelernt haben."

"Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren", versicherte der Bürgermeister weiter. Zum Ende des öffentlichen Teils der Gemeinderatssitzung erläuterte das Gemeindeoberhaupt dann die Regelung für die Nachfolge Lydia Schlögers. Entsprechend dem Kommunalwahlrecht rückt für das ausgeschiedene Ratsmitglied der erste Listennachfolger des jeweiligen Wahlvorschlages in das Ehrenamt nach.

Vereidigung im April

Dies ist auf der Liste der Freien Wählergemeinschaft Franz Schmidt aus der Gartenstraße 19, Speichersdorf. Bürgermeister Manfred Porsch berichtete, dass Schmidt sich bereit erklärt habe. In der nächsten Sitzung werde er in den Gemeinderat eingeführt.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.