Simone Solga kommt nach Speichersdorf
Politzirkus auf dem Seziertisch

Lokales
Speichersdorf
18.12.2014
0
0
Simone Solga kommt am Freitag, 30. Januar 2015, in die Sportarena nach Speichersdorf. Nix von wegen "blond-blauäugig-blöd ...", sondern "blond-blauäugig-blitzgescheit-bissig-brilliant!" ist ihr Motto. So seziert sie den Politik-Zirkus "im Auftrag der Kanzlerin".

Witzig, wortgewaltig und ohne Skrupel gibt die blonde Senkrechtstarterin ihr Debüt als "Kanzler-Souffleuse" in Nordostbayern. Simone Solga, 1963 in Gera geboren und in Leipzig aufgewachsen, kennt sich aus mit deutsch-deutschen Befindlichkeiten. Das Temperamentsbündel derbleckt das Aktuellste aus dem Berliner und Münchener Regierungsklüngel, kolportiert, was unter den Teppich gekehrt wird.

Mal locker-flockig, mal mit martialischem Mundwerk, mal mit wuselnden Wortkaskaden und mal mit satirischen Seitenhieben bekommen Politiker und Institutionen ihr Fett weg, dass sie zumindest an diesem Abend auf Diät verzichten können. Und das teils mittels eines breiten Stimmenrepertoires von Politprominenz über Fußballtrainer bis zum Türkenslang, in Verbindung mit teils gehässiger Mimik, grimmigem Hohngelächter einer Zornigen und mit lüsternem Wimperngeblinker. - Ein Augen- und Ohrenschmaus. Kostproben gibt's schon mal in der "Anstalt" im ZDF und im Kabarett aus Franken.

Als Ensemble-Mitglied der Leipziger "Pfeffermühle" (1988-1993) erlebte Simone Solga den Untergang der DDR hautnah mit, war 1990 die erste ostdeutsche Kabarettistin im "Scheibenwischer" und wechselte nach ihrem Umzug nach München ins Ensemble der "Lach- und Schießgesellschaft"(1995 bis 2000). Darüber hinaus war sie als Schauspielerin in mehreren Filmen zu sehen. Mittlerweile lebt Simone Solga in Hamburg und tourt erfolgreich als Solistin durch die Lande. "Im Auftrag ihrer Kanzlerin" zeigt sie, wie Lachen in Zeiten der Krisen funktioniert und entlarvt die Komiker unter den Politikern durch die Brille der "Kanzlersouffleuse" - hinreißend komödiantisch und immer hochaktuell.

Karten gibt es im Vorverkauf für 19,50 Euro bei der Theaterkasse Bayreuth, Eventim, Reservix, Schreibwaren Wöhrl (Speichersdorf), Reisecenter Märkl (Kemnath) und im Bücherladen Kemnath. Einlass um 18.30 Uhr, Beginn 20 Uhr. Ermäßigung 50 Prozent für Schüler/Studenten sowie Schwerbehinderte (gültig nur mit Ausweis). Veranstalter ist die Bürgerstiftung Speichersdorf.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.