Viel Geld für neue Technik

Da geht was: Zuerst nahmen Lehrer und Ehrengäste vor den neuen PCs Platz, um sich die Möglichkeiten erklären zu lassen. Bild: hia
Lokales
Speichersdorf
21.11.2015
10
0

Eine neue EDV arbeitet an der Speichersdorfer Schule. Die Gemeinde hat viel Geld in diese Ausstattung investiert. Auch um die Zukunft der Schule zu sichern.

20 000 Euro hat die Gemeinde investiert, um die EDV der Grund- und Mittelschule zu modernisieren. In einer kleinen Feierstunde eröffnete die Schule die neuen EDV-Räume. Die Lehrer nutzten die Gelegenheit, sich in die neue Technik einweisen zu lassen.

Zuvor hatte Rektor Horst Lowag der Gemeinde für die Finanzierung gedankt. "So eine Investition ist für eine Mittelschule nicht alltäglich, aber Voraussetzung, dass Schüler gehalten werden können." Sein Dank galt dem mittlerweile im Ruhestand befindlichen Lehrer Horst Linhardt. Er hatte vor zwei Jahren die Initiative übernommen, das Projekt geplant und rechtzeitig vor seiner Pensionierung umgesetzt. In seine Fußstapfen ist seit Jahresbeginn Lehrer Silvio Schömann getreten.

"Ohne EDV-Kenntnisse geht nichts mehr", sagte Bürgermeister Manfred Porsch. Umso wichtiger sei es, Lehrern und Schülern gute Ausstattung zur Verfügung zu stellen. Für den Gemeinderat sei es eine Investition in die Zukunft und in die Ausbildung der jungen Menschen gewesen.

Die Schule habe das Neueste, was zu bekommen war. Auch wenn die Technik sich weiterentwickelt, die Gemeinde werde weiter investieren. Er erwarte aber auch vom Kultusministerium, dass genug Lehrerstunden zur Verfügung stehen, dass die PC-Ausstattung auch für Grundschüler genutzt werden könnten.

Wie EDV-Lehrer Schömann erläuterte, wurden 14 PC-Arbeitsplätze plus ein Lehrerarbeitsplatz sowie ein Zentralserver angeschafft und eingerichtet. Für das CAD-Zeichnen sorgen fünf Intelprozessoren mit acht Giga-Ram-Speicher sowie SSD Festplatten für entsprechende Geschwindigkeiten und Datenkapazitäten.

Die Pfarrer Sven Grillmeier und Hans Joachim Gonser erteilten in einer kurzen Andacht dem neuen Computerraum den Segen. In einer kurzen Predigt wünschte sich Gonser, dass die PC Ausstattung beitrage, dass Schüler ihr eigenes Licht im Sinne von Begabung und Wissen für die künftige Arbeitswelt und für den privaten Gebrauch entdecken und leuchten lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.