Wanderfreunde schrauben mit Abschlussmarsch ihre Jahresleistung auf 434 Kilometer

Wanderfreunde schrauben mit Abschlussmarsch ihre Jahresleistung auf 434 Kilometer (hia) "Wir sind alle wieder gesund heimgekommen", meinte Wanderführer Ernst Spieß mit einem Dank nach oben am Ende eines abwechslungsreichen Jahres. Zur Jahresabschlusswanderung mit -feier trafen sich die Wanderfreunde der Ortsgruppe des Fichtelgebirgsvereins auf der Tauritzmühle. Spieß hatte sich mit 50 Wanderfreunden auf den 11,2 Kilometer lange Rundwanderweg Nummer 2 des Ortsvereins gemacht. Beim gemeinsamen Mittagessen
Lokales
Speichersdorf
08.12.2015
12
0
"Wir sind alle wieder gesund heimgekommen", meinte Wanderführer Ernst Spieß mit einem Dank nach oben am Ende eines abwechslungsreichen Jahres. Zur Jahresabschlusswanderung mit -feier trafen sich die Wanderfreunde der Ortsgruppe des Fichtelgebirgsvereins auf der Tauritzmühle. Spieß hatte sich mit 50 Wanderfreunden auf den 11,2 Kilometer lange Rundwanderweg Nummer 2 des Ortsvereins gemacht. Beim gemeinsamen Mittagessen und bei der vorweihnachtlichen Feier zog der Wanderwart des Orts- und Hauptvereins, Dieter Kottwitz, Bilanz. Er zählte 32 Tageswanderungen. 851 Teilnehmer in Gruppen zwischen 21 und 44 Personen legten insgesamt 434 Kilometer zurück. Ein Höhepunkt war die Viertagewanderung im Naturpark Frankenwald auf dem Qualitätswanderweg "Fränkisches Steinreich". Dort erlebten die Wanderer auf 75 Kilometern Länge Geologie und Kulturgeschichte. Ein anderer war der Hüttenabend auf der Gänskopfhütte. Kottwitz dankte Uta Imhof für den Glühwein und die Griebenfettbrote sowie den Weidenberger Wanderfreunden für die Kuchenspende in der Gänskopfhütte. Als neue Wanderführerin stellte der Redner Hilde Willer vor. Sie wird 2016 das Programm um mehrere Tageswanderungen, eine Abend- sowie eine Gesundheitswanderung erweitern. Der nächste Hüttenabend wird im Vordorfer Haus stattfinden. Die kommende Viertagewanderung verläuft auf dem Jurasteig. Natürlich durften an diesem Nachmittag Sankt Nikolaus und der Krampus nicht fehlen. Wanderfreund Josef Kämpf aus Eschenbach hab auf seiner Gitarre humorvolle Lieder zum Besten. Bild: hia
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.