Zur Jubelkonfirmation
Still werden, nachdenken

Vermischtes BY
Speichersdorf
17.05.2016
17
0

Es war für elf Jubelkonfirmanden und die evangelische Kirchengemeinde ein großer Festtag: Gabriele Vogel (von links), Karlheinz Kolb, Anita Beck, Hans Ehl, Mathilde Krauss, Gunda Köstler, Renate Lottes-Grötsch, Christianna Gebhardt, Anna Böhner und Werner Graf feierten mit Pfarrer Hans-Joachim Gonser ihre diamantene (60 Jahre) und goldene Konfirmation (50 Jahre). Bei Otto Sinn (Zweiter von rechts) war es sogar die Kronjuwelen-Konfirmation (75 Jahre). Unter Glockengeläut und Posaunenintrade zogen die Konfirmanden in die Christuskirche ein. Der Kirchenchor unter Leitung von Dominik Fick sowie der Posaunenchor um Alfred Kreutzer umrahmten den Abendmahlsgottesdienst. An einem solchen Tag, so der Pfarrer, gelte es still zu werden und nachzudenken, sich gleichsam einer Schatztruhe an das Zurückliegende zu erinnern, sich über die vielen Lebensjahre zu freuen und dafür dankbar zu sein. Den Jubilaren gab Pfarrer Gonser zudem mit auf dem Weg, den Segen Gottes auch für die Zukunft zu erbitten, die Bibel, das Gebet und Abendmahl mitzunehmen. Bild: hia

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.