Caritas
Osternester für bedürftige Kinder und auch für junge Flüchtlinge

Vermischtes
Speichersdorf
29.03.2016
9
0
War das eine große Freude bei den Kindern und Jugendlichen - zum Osterfest rückten bedürftige junge Menschen in den Fokus der Caritas und des Sozialamts der Gemeinde. Die Caritasmitarbeiter um Dolores Longares-Bäumler, unterstützt von Heidi Lauterbach, spielten Osterhasen. Im Foyer des Rathauses überreichten sie mit Süßigkeiten gefüllte Osternester an 48 Kinder. Mädchen und Buben, die älter als sechs Jahre sind, bekamen noch einen Kino-Gutschein. Zielgruppen waren Familien, die das ganze Jahr über vom Sozialdienst der Caritas betreut werden, weil sie Hilfe brauchen. Ob bei den Menschen ein Migrationshintergrund besteht, war völlig zweitrangig. Erstmals wurden auch die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge bedacht. Sie wohnen seit 1. März in Speichersdorf. Bevor sie auf ihrem Heimgelände ihre Nester suchten, erklärte Florian Sammet, der Leiter der Wohngruppe, den Brauch und religiösen Hintergrund in Deutschland. Die ganze Osteraktion ist möglich, weil zahlreiche Spenden aus dem Gemeindegebiet kommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ostern (135)Caritas (55)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.