Fleißiger Osterhase versteckt für Kinder 1100 Eier

Vermischtes
Speichersdorf
19.04.2017
5
0

Nicht weniger als 1100 Ostereier hatte das Osterhasenteam im weiten Wälderrund zwischen Tauritzmühle und Herzogssteg versteckt. Damit war für jedes Kind garantiert, dass die Ausbeute beim Ostereiersuchen des örtlichen Fichtelgebirgsvereins (FGV) reichlich war. 20 Eier waren zusätzlich nummeriert. Für diese gab es als Überraschung mit Süßigkeiten gefüllte Kindertassen, Teller und Schüsselchen. Falls wider Erwarten nichts gefunden wurde, gab es als "Trostpflaster" ein paar Ostereier in den Korb. Die Suche war wieder einmal sehr gut besucht, schätzungsweise 250 Kinder mit ihren Mamas und Papas, Omas und Opas waren gekommen. Auch einsetzender Nieselregen konnte sie nicht davon abhalten. Michael Pöllath führte die Eltern mit den Mädchen und Buben bis zu sechs Jahren in einen Waldabschnitt, Martina Dötsch die Kinder ab sieben Jahre in ein anderes Waldgebiet. Mit dabei war auch FGV-Chef Erwin Dromann. Hüttenwart Ingo Sporbert hatte wieder aufgepasst, dass kein Fremder sich vorher an den Eiern vergriff. Bild: hai

Weitere Beiträge zu den Themen: Fichtelgebirgsverein (46)Tauritzmühle (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.