Politik ganz nah erleben
Speichersdorfer Freie Wähler besuchen Landtag in München

Die Freien Wähler stellten sich nach einem erlebnisreichen Tag im Münchener Landtag zum Erinnerungsfoto auf. Bild: hai
Vermischtes
Speichersdorf
21.11.2016
36
0

Speichersdorf. Aus erster politischer Hand informierten sich die Freien Wähler der Ortsgruppe Speichersdorf und des Kreisverbandes Bayreuth bei einer Tagesfahrt zum Münchener Landtag über Themen in ihrer Region. Landtagsvizepräsident Peter Meyer hatte eingeladen und begrüßte allein 45 Teilnehmer aus Speichersdorf.

Zuerst schaute sich die Gruppe einen Film über den Landtag und die Arbeit der Gremien an. Dann ging es auf die Zuschauertribüne des Plenarsaales. Die Besucher hatten an diesem Tag Glück, denn sie konnten die Regierungserklärung von Ministerpräsident Horst Seehofer mit anschließender Aussprache zum Thema Länder-Finanzausgleich verfolgen. Diese Regierungserklärung war kurzfristig angesetzt worden, da am Tag zuvor in Berlin die Neuregelung des Länderfinanzausgleichs verabschiedet worden war.

Die Besucher erlebten dabei auch, wie kontrovers es unter zwischen Parteien zugehen kann. Denn die Regierungserklärung führte bei den einzelnen Fraktionen zu verschiedenen Ansichten und Meinungen.

Anschließend hatte die Gruppe in einem Konferenzraum Gelegenheit, mit dem Landtagsabgeordneten und Landtagsvizepräsidenten, Peter Meyer, zu sprechen. Nicht weniger lebhaft brachten die Speichersdorfer verschiedene Themen, die sie bewegten, auf das Tablett. So wurde auch über das Energieproblem, die geplante Stromtrasse sowie die Förderung der Gemeinden in den östlichen Gebieten (Oberfranken und Oberpfalz) diskutiert. Nach der Debatte durfte natürlich das Erinnerungsfoto nicht fehlen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.