Kammerkonzert am Valentinstag im Kloster Speinshart
Romantik-Musik zum Valentinstag

Kultur
Speinshart
11.02.2016
34
0

Französische Musik der Romantik erklingt beim Kammerkonzert zum Valentinstag am Sonntag, 14. Februar, um 16 Uhr im Musiksaal von Kloster Speinshart. Ausführende sind Charlotte Kinateder (Flöte) und Klaus Jäckle (Gitarre), die seit vielen Jahren als Duo auftreten.

Unter dem Titel "Feengarten" stehen Werke französischer Komponisten auf dem Programm. Da das Konzert auf den Valentinstag fällt, erwartet die Besucher eine kleine Überraschung.

Als langjähriges Duo haben sich Charlotte Kinateder und Klaus Jäckle zum Ziel gesetzt, das Repertoire für Flöte und Gitarre zu entdecken und zu erweitern. Weit über den Horizont dieser kleinen Besetzung hinaus entstehen eigene Bearbeitungen, voll Raffinesse und Fantasie, aus purer Begeisterung und inspiriert durch die Liebe zur Musik. In Speinshart werden die beiden Musiker Kompositionen sowie Bearbeitungen von Jacques Ibert, Gabriel Fauré, Claude Debussy und Maurice Ravel zu Gehör bringen.

Klaus Jäckle hat sein Studium am Salzburger Mozarteum mit Auszeichnung beendet und mehrere Preise gewonnen. Als gefragter Solist und Kammermusiker trat er bei renommierten Festivals und in großen Musikzentren auf, wie dem Gewandhaus in Leipzig und der Berliner Philharmonie. Flötistin Charlotte Kinateder arbeitet als freischaffende Musikerin. Ihre regen kammermusikalischen Tätigkeiten führten sie zu den Tagen der Neuen Musik auf Schloss Rheinsberg, in die Freiburger Ensemble Akademie, die Bayreuther Residenztage, zur Konzertreihe "Zeit für Neue Musik" Bayreuth sowie ins Atelier Neue Musik Bremen.

Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Einlass ist ab 15.30 Uhr. In Abweichung vom gedruckten Veranstaltungsprogramm der Begegnungsstätte gibt es keinen Kartenvorverkauf. Bei freiem Eintritt sind Spenden zur Deckung der Unkosten willkommen.

Weitere Informationen:

www.kloster-speinshart.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.