Kulturnotizen In der U-Bahn mit dem Papst

Die Band Ohrenfeindt. Bild: hfz
Kultur
Speinshart
02.04.2015
0
0
Die argentinische Autorin Erika Rosenberg stellt am Mittwoch, 8. April, um 19 Uhr im Musiksaal des Klosters ihr Buch "Als ich mit dem Papst U-Bahn fuhr" vor. Es ist ein Porträt von Papst Franziskus, das auf persönlichen Eindrücken basiert sowie auf Gesprächen mit Familienangehörigen, Freunden, Weggefährten und Mitarbeitern.

Erika Rosenberg ist dem heutigen Papst Franziskus mehrere Male begegnet, als dieser noch Erzbischof von Buenos Aires war. Neben Jorge Mario Bergoglios Engagement für die Armen und Unterdrückten fasziniert sie als Jüdin insbesondere sein Einsatz für den interreligiösen Dialog. Die Autorin hat in Südamerika, in Rom und im Vatikan Gespräche mit Menschen geführt, die den Papst aus nächster Nähe kennen. Verwoben mit vielen Hintergrundinformationen ist daraus ein persönliches Porträt dieses ungewöhnlichen Mannes auf dem Stuhl Petri entstanden. Karten und Informationen gibt es unter 09645/601930

Reeperbahn-Rock im Salute

Weiden. Was 1994 als Schnapsidee anfing, hält nun doch schon länger als ursprünglich geplant. Seit 20 Jahren existiert die Gruppe "Ohrenfeindt" aus St. Pauli. Am Samstag, 11. April, gastieren die Reeperbahn-Rocker um 21 Uhr im Salute (Weingasse 5). Karten gibt es beim NT/AZ-Ticketservice unter 0961/85550 und 09621/306230 sowie unter www.nt-ticket.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.