Doku über Klosterdorf im Dritten

Lokales
Speinshart
11.10.2014
0
0
Das Klosterdorf im TV. Das Bayerische Fernsehen zeigten einen Film über Speinshart. Am Sonntag, 12. Oktober, wiederholt der Sender um 15.30 Uhr den 45-minütigen Dokumentarfilm, der vor einem Jahr Premiere feierte. Der Film zeigt Kloster und Dorf als Kulturdenkmal von europäischem Rang, das Jahrhunderte lang dem Verfall preisgegeben war, aber dank einer gelungenen Dorferneuerung neuen Glanz erhielt.

Speinshart war passiert, was vielen Klöstern und Dörfern passiert war. Abgelegen am Eisernen Vorhang im Norden der Oberpfalz schien der Weg in den Niedergang bereits vorgezeichnet. Speinsharts Erfolgsgeschichte begann dann vor 30 Jahren, als sich die Klosterdorfbewohner an den Kraftakt der Dorferneuerung wagten. Zehn Jahre darauf begann, unterstützt von staatlicher Förderung, das Mammutunternehmen der Klostersanierung.

Die Resultate der Erfolgsgeschichte lassen sich inzwischen sehen: Die meisten ehemaligen Ökonomiegebäude des historischen Klosterdorfes wurden saniert. In der Nordwestecke des barocken Klosterhofs befindet sich zum Beispiel die ehemalige Klosterschlosserei, seit der Säkularisation das Zuhause der Familie von Elisabeth Zeitler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.