Ein besonderer Hingucker: Riesenkürbis schmückt Erntedankaltar

Ein besonderer Hingucker: Riesenkürbis schmückt Erntedankaltar (do) Der Dank an den Schöpfer für die Früchte der Erde steht im Mittelpunkt des Erntedankfestes. In der Klosterpfarrei findet es stets schon eine Woche früher statt: wegen des Rosenkranzfestes, das am ersten Sonntag im Rosenkranzmonat Oktober gefeiert wird. Das bedeutete schon am vergangenen Wochenende "Feierabend" für die Feldarbeit und Zeit, Gott zu danken und um seinen Segen zu bitten. Symbol für diese Dankbarkeit ist der geschmückte Ern
Lokales
Speinshart
30.09.2015
23
0
Der Dank an den Schöpfer für die Früchte der Erde steht im Mittelpunkt des Erntedankfestes. In der Klosterpfarrei findet es stets schon eine Woche früher statt: wegen des Rosenkranzfestes, das am ersten Sonntag im Rosenkranzmonat Oktober gefeiert wird. Das bedeutete schon am vergangenen Wochenende "Feierabend" für die Feldarbeit und Zeit, Gott zu danken und um seinen Segen zu bitten. Symbol für diese Dankbarkeit ist der geschmückte Erntedankaltar. Wieder einmal ist alles gut gegangen, bewiesen die üppigen Gaben: In der Klosterkirche erfreuten die Gläubigen beim Dankgottesdienst dunkles Holzofenbrot, hellgrüne Weintrauben, goldgelbe Birnen und rote Äpfel, buntes Gemüse, volle Getreideähren und leuchtende Herbstblumen. Besonderer Hingucker war ein sechs Zentner schwerer Kürbis - der größte, der auf dem Feld von Johannes Dötsch aus Zettlitz wuchs (wir berichteten). Er war für die Katholische Landjugend (KLJB), die unter Leitung von Frater Johannes Bosco mit der Pracht heimischer Produkte aus Feld und Garten den Erntedankaltar gestaltete, eine besondere Herausforderung: Mit einem Traktor wurde der 300 Kilogramm schwere Kürbis nach Speinshart transportiert und schließlich mit einem Hubwagen in die Kirche gefahren. Bild: do
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.