Ein Plädoyer für Aussöhnung

Lokales
Speinshart
07.10.2014
0
0
Am Sonntag, 12. Oktober, um 19 Uhr liest Klaus R. Walter (Klaus Pörtl) im Dientzenhofer-Saal des Klosters aus seinem neuen Buch "Böhmische Freunde". Der Eintritt ist frei; Spenden sind willkommen.

Wie in früheren Werken, so ist dem Autor auch in seinem jüngsten Buch die Aussöhnung mit Tschechien ein großes Anliegen. In "Böhmische Freunde" erzählt er die Geschichte einer Freundschaft zwischen Walter, dem Autor, und Pavel. Beide sind in Budweis geboren. Das Buch zeichnet den Lebensweg der Freunde nach. Station ist neben München und Pamplona auch Eschenbach.

Mit "Böhmische Freunde" knüpft Klaus R. Walter an "Ein böhmischer Lausbub" an. Wesentliches Motiv beider Werke, die autobiographische Züge ebenso wie erfundenen Passagen enthalten, ist die Freundschaft zweier Buben, die auch die Zeit des Kalten Krieges überdauert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.