Ein Stück mehr Kultur

Bei einem Proben-Wochenende in der Internationalen Begegnungsstätte Kloster Speinshart freuten sich Speinsharts Bürgermeister Albert Nickl und Pater Lukas (von links) über die Ankündigung des neuen künstlerischen Leiters Till Rickelt, dass das Landestheater Oberpfalz im Juli in Speinshart auftritt. Bild: do
Lokales
Speinshart
11.05.2015
3
0

Das jüngste Landestheater Deutschlands bereitete sich am Wochenende im Kloster Speinshart vor. Zwei Tage lang konnten die Künstler dort singen, tanzen und proben und sich auf die neue Spielsaison der Burgfestspiele Leuchtenberg einstimmen.

Schon jetzt freut sich Bürgermeister Albert Nickl auf das Gastspiel des LT0 im Klosterdorf am Sonntag, 19. Juli. "Das Kulturgeschehen in Speinshart wird damit noch vielfältiger", urteilte er. Nickl kündigte einen baldigen Beginn des Vorverkaufs an, die Verkaufsstellen würden noch bekannt gegeben. "Wir hatten schon viele Staatsgäste hier- jetzt ist es das Staatstheater", schmunzelte Pater Lukas. Der Leiter der Begegnungsstätte unterstrich die Aufgabe beider Kulturträger, die Menschen in der Region für das niveauvolle Oberpfälzer Kulturangebot zu inspirieren.

In Speinshart wird inmitten der Kulisse des historischen Klosterhofes zwischen Klosterkirche und Peltakapelle das Volksstück von Hans Fitz "Die Kurpfuscherin" aufgeführt. Den Stoff für das amüsante und sogleich nachdenkliche Stück liefert die Lebensgeschichte der "Doktorbäuerin" Amalie Hohenester.

Die Bäuerin versteht es, über dem schmalen Grat zwischen Wahrheit und Lüge zu wandeln. Hohenester heilt mit Kräutern, Tees und vielen guten Ratschlägen. Ihr Erfolg ruft viele Neider auf den Plan und sogar die Behörden werden misstrauisch. Doch selbst ein für die objektive Beurteilung beauftragter Gerichtsarzt, Dr. Martin, bleibt vom Charme der geschäftstüchtigen Wunderheilerin nicht unbeeindruckt. Die Regie führt Mariene Wagner-Müller.

Die Aufführung beginnt am 19. Juli um 20 Uhr. Selbstverständlich können sich die Theaterfreunde auch auf der Burg Leuchtenberg von der Heilkunst der "Kurpfuscherin" überzeugen.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.landestheater-oberpfalz.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.