Eine Fülle an Erntegaben

Der jährliche Erntealtar ist Ausdruck der Dankbarkeit für die von Gott als Schöpfer der Welt geschenkten Gaben. Die Katholische Landjugend hatte diesmal dafür nicht nur Obst und Gemüse aus Gärten und Feldern, sondern auch fertige Produkte daraus - wie Wein, Bier und Marmelade - zusammengetragen und ideenreich arrangiert. Bild: do
Lokales
Speinshart
08.10.2014
0
0
Wer denkt, der dankt! Das Ergebnis war in der Klosterkirche ein reich geschmückter, farbenfroher Erntealtar. Die Mitglieder der Katholischen Landjugendgruppe hatten ihn anlässlich des Erntedankfestes mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

Originell sind die Fülle der Erntegaben und die ideenreiche Umsetzung. Neben den traditionellen Früchten aus Landwirtschaft und Garten - wie Getreidesorten, Obst und Gemüse - finden sich auch fertige Produkte.

Über allem wacht in der Mitte des Altars das wichtigste Grundnahrungsmittel: ein Laib Brot. Einige Flaschen Gerstensaft, ein paar feine Tropfen Klosterwein, Apfel-Glühwein und Marmeladen vervollständigen die Erntegaben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.