Einfach ein "Vorbildbürger"

Hans Diepold (zweite Reihe, Dritter von links), ein beliebter Speinsharter und langjähriger Kommunalpolitiker, feierte seinen 75. Geburtstag. Zu den Gratulanten zählten Ehefrau Rosa (links neben dem Jubilar), Familienangehörige, Pater Adrian Kugler, Bürgermeister Albert Nickl, eine Delegation der Feuerwehr Speinshart und weitere Vereinsvertreter. Bild: do
Lokales
Speinshart
25.06.2015
8
0

Er ist in vielem so ganz anders als die meisten ehemaligen "politischen Würdenträger": stets froh, verständnisvoll, immer sehr sachkundig, lebenserfahren, fair, ausgleichend, ja väterlich. Die Rede ist von Hans Diepold, als "Feuerwehr-Hans" bekannt und geschätzt. Das zeigte sich einmal mehr an seinem 75. Geburtstag.

Hans Diepold ist ein Glücksfall: für die Einwohner der Klosterdorfgemeinde, für seine Freunde und Kameraden, für Feuerwehr und Vereine, für das Unternehmen Raiffeisen-Lagerhaus, für die politische Gemeinde und ganz besonders für seine Familie. Anpacken wollte er immer, der Kfz-Meister mit barocker Statur. Und Hilfsbereitschaft zeichnet ihn auch im gestandenen Alter von 75 Jahren noch aus.

Ein unbändiger Optimismus beflügelt den Urtyp eines kernigen Bayern, wenn er sagt: "Jede Falte kann man ausbügeln." Die paar Lebensringe, die den Jubilar so sympathisch machen, waren dann auch Thema in der Laudatio von Bürgermeister Albert Nickl. "Altersringe zeugen von Erfahrung und Weisheit", merkte er an und zeichnete von Hans Diepold das Bild eines fürsorglichen Familienvaters und vorbildlichen Bürgers. "Unser Hans ist von den 1124 Einwohnern einer der herausragenden, der sich seit seiner Jugendzeit für das Gemeinwohl eingebracht hat", lobte Nickl dessen Verdienste.

Dann bilanzierte der Bürgermeister die großen Lebensleistungen von Hans Diepold auf der Bühne der Ehrenamtlichkeit: 26 Jahre Kommandant und 10 Jahre Vorsitzender der Feuerwehr, von 1972 bis 2008 Gemeinderat, von 1984 bis 1990 dritter Bürgermeister und danach bis 2008 zweiter Bürgermeister.

Fleißig, freundlich und hilfsbereit nannte Nickl eines seiner kommunalen Vorbilder. "Vertrauliches blieb bei Hans Diepold vertraulich", lobte er eine weitere Eigenschaft des langjährigen Kommunalpolitikers. Noch heute stehe der 75-Jährige für Sonderaufträge der Gemeinde bereit. Zusammenfassend würdigte Albert Nickl den Jubilar als einen "Vorbildbürger für die junge Generation" und wünschte dem "Feuerwehr-Hans" noch ein langes Leben - bis zur großen Geburtstagsfeier beim Hundertsten!

Das Feiern war aber auch schon zum 75. Geburtstag erlaubt. Ausgiebig ließen die zahlreichen Gäste - unter ihnen Pfarrer Pater Adrian Kugler, zweiter Bürgermeister Roland Hörl, die Nachbarschaft sowie Vereinsvertreter, etwa die Führungsspitze der Speinsharter Feuerwehr - Hans Diepold hochleben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.