Herren I: Zwei Holz mehr entscheiden über Sieg
Ein wahrer Kegelkrimi

Lokales
Speinshart
28.01.2015
3
0
Lediglich drei Mannschaften des SKC Klosterkegler waren am vergangenen Wochenende im Einsatz. Nur das erste Herrenteam entschied sein Spiel für sich - und das auch erst nach einer wahren Nervenschlacht.

Eindrucksvoll meldeten sich die Herren I nach der deutlichen Heimniederlage der Vorwoche zurück: Sie siegten bei den Randsberger Rittern Cham nach einem echten Kegelkrimi mit 5:3. Dabei entschied das nur um zwei Holz bessere Mannschaftsergebnis (3153:3151) zugunsten der Klosterkegler, nachdem es in den einzelnen Duellen 3:3 geheißen hatte.

Vier-Punkte-Vorsprung

Der Einzelbeste Frank Wilhelm (537 Holz) und Dennis Greupner (519) brachten den SKC mit 2:0 in Front. Markus Schuller (524 Holz) sorgte in der Mittelpaarung mit Günter Hampl (525) für den dritten Teampunkt und verschaffte dem Schlussduo eine gute Ausgangslage. Max Greupner (536 Holz) verlor zwar im direkten Vergleich, holte aber nach schwachem Start noch wertvolle Holz, da Lubos Charvat (512) sein Duell deutlich abgeben musste. Erst mit den letzten beiden Schüben fuhren die Speinsharter die entscheidenden zwei Holz zum Sieg ein und hielten damit die Verfolger in der Bezirksoberliga weiterhin mit vier Punkten auf Distanz.

Wieder auf Rang zehn

Einen ganz starken Gegner hatte das zweite Herrenteam zu Gast: den SKK Etzelwang. Es verlor folglich deutlich mit 1:5 Punkten und 2084:2209 Holz. Dirk Suttner holte mit hervorragenden 551 Holz den Ehrenpunkt für die Gastgeber und auch Christian Weidner überzeugte mit 545 Holz vollends. Durch die Niederlage rutschte die "Zweite" mit 11:19 Punkten wieder auf Platz zehn der Bezirksliga A Nord ab und muss weiter um den Klassenerhalt bangen.

Nach einer desolaten Vorstellung unterlag die dritte Herrenmannschaft beim SC Luhe-Wildenau III mit 0:6 und bleibt damit weiter Schlusslicht der Kreisliga A. Lediglich Hans Schuller gefiel mit 505 Holz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.