Herren II der Klosterkegler haben dennoch das Nachsehen: Schlussspieler der Gäste mit ...
Starker Auftritt der "Zweiten"

Lokales
Speinshart
20.11.2015
3
0
Lediglich die zweite und die fünfte Herrenmannschaft des SKC gestalteten am zurückliegenden Spieltag ihre Begegnungen siegreich. Ansonsten wurden die größtenteils guten Leistungen der Klosterkegler-Teams leider nicht belohnt.

Besonders gefiel dabei der starke Auftritt der Herren II, die sich zu Hause gegen den 1. SKC Floß II in ganz starker Verfassung präsentierten. Mit 6:0 ließen sie den Gästen keine Chance und erzielten nebenher noch eine Saisonbestleistung. Martin Hofmann (576 Holz), Dirk Suttner (568) und Christian Weidner (567) trugen mit ausgezeichnetem Kegelsport zu diesem tollen Ergebnis bei.

Die erste Herrenmannschaft verkaufte sich beim noch verlustpunktfreien Tabellenführer TSV 1880 Schwandorf bei der 2:6-Niederlage recht wacker. Erst in den letzten Durchgängen der Partie sicherte der Gastgeber den Erfolg. Auf den bekannt schwer zu spielenden Bahnen punkteten Günter Hampl (518 Holz) und Markus Schuller (502).

Die "Dritte" unterlag bei der dritten Vertretung des 1. SKC Floß mit 1:5. Trotz guter Ergebnisse von Hans Schuller (535 Holz), Alfred Diedl (524) und Christian Weiß (5039) mussten die Klosterkegler die Überlegenheit des Gegners anerkennen.

Ähnlich erging es dem vierten Herrenteam, das gegen AN Flossenbürg einen tollen Kampf lieferte. Am Schluss stand es nur mit leeren Händen da, weil der Schlussspieler der Gäste mit 601 Holz einen fantastischen neuen Bahnrekord in Speinshart aufstellte.

Günther Diepold (513 Holz), Marco Hofmann (510), Christian Sticht (505) und Manfred Schusser (499) enttäuschten bei der 2:4-Niederlage jedoch keineswegs. Die Herren V präsentierten sich hingegen beim SKC Kemnath gemischt als die deutlich bessere Mannschaft. Beim 5:1-Erfolg gefiel wieder einmal Anton Weidner mit 524 Holz am besten.

Die U 18-Jugend zeigte gegen die U 18 von RW Pleystein erneut einen beherzten Auftritt und unterlag nur knapp mit 2:4. Hier deutete einmal mehr Marcel Reifenberger mit ausgezeichneten 561 Holz an, welch großes Potenzial in ihm steckt. Eine tolle Leistung zeigten aber auch Fabian Birkner, der mit 521 Holz eine neue persönliche Bestleistung spielte, sowie Jessica Müller mit 472 Holz.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.