Hilfe für "Leben und Hoffnung"

Hans Karl (hinten) bekam nicht nur Pakete, sondern auch Hilfe von den Dritt- und Viertklässlern beim Verladen der Spenden. Bild: ffz
Lokales
Speinshart
01.12.2014
0
0
Das Verladen artete fast in Arbeit aus: Fast 80 Pakete voller Kleidung, Wäsche, Schultaschen, Spielzeug, aber auch Lebensmittel hatten Schüler und Eltern "Für das Leben und Hoffnung" gesammelt. Vergangene Woche holte sie Hans Karl ab. Der Initiator der Hilfsaktion dankte den Schülern.

Viele Pakete waren für bestimmte Zielgruppen hergerichtet und beschriftet. Der Lastwagen wird alles nach Banja Luka in Bosnien bringen. Dort freuen sich Kinder in Waisenhäusern und sozial schwache Großfamilien. Die Aktion hat Tradition an der Schule. Seit Franz Ficker Rektor in Speinshart ist, bittet er immer im November, die Weihnachtsaktion zu unterstützen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.