Internationale Begegnungsstätte organisiert Fahrt nach Südböhmen
Starke Orte, starke Heilige

Lokales
Speinshart
28.05.2015
3
0
Am Sonntag, 21. Juni, bietet die Internationale Begegnungsstätte Kloster Speinshart einen Tagesausflug nach Böhmen an. Hauptziel ist Milevsko, das älteste Kloster Südböhmens. Dort lebt eine kleine Gemeinschaft von Prämonstratensern aus Strahov bei Prag. Weitere Stationen der Fahrt unter der Leitung von Dr. Werner Brunner (Altenstadt/WN) sind der Wallfahrtsort Sepekov sowie Nepomuk, der Geburtsort des bekannten Brückenheiligen.

Sehenswert in Milevsko ist nicht nur die romanische Klosterkirche, sondern auch die weitgehend erhaltene Klosteranlage mit Bestandteilen aus dem Mittelalter, der Renaissance und dem Barock. Nicht weit entfernt ist der Wallfahrtsort Sepekov, der vom Prager Kloster Strahov in Auftrag gegeben wurde. In der dortige Marienkirche, die von einem Kreuzgang umschlossen ist, gilt das spätgotische Tafelbild "Maria von Sepekov" als besonders wertvoll.

Nach dem Mittagessen wird bereits auf dem Rückweg Station im Geburtsort des Johannes von Nepomuk gemacht. Als beliebter Heiliger sowohl in Böhmen als auch in Bayern ist er eine Symbolfigur für die engen nachbarschaftlichen Beziehungen. In Nepomuk wird die Reisegruppe noch die Möglichkeit haben, in einem Gasthaus einzukehren. Ankunft in Speinshart wird gegen 20 Uhr sein.

Die Fahrt findet in Kooperation mit der Volkshochschule Eschenbach und der Deutsch-Tschechischen Gesellschaft Bayreuth statt. Die Teilnahmegebühr (Fahrt und Eintritte, ohne Restaurant) beträgt 39 Euro. Anmeldung bis 5. Juni unter Telefon 09645/60193601, per E-Mail an info@kloster-speinshart.de oder über das Anmeldeformular unter www.kloster-speinshart.de

Treffpunkt ist am 21. Juni um 6 Uhr am Parkplatz in der Gereon-Motyka-Siedlung. Ein Zustieg in Weiden gegenüber der Kirche St. Josef ist möglich (bitte bei Anmeldung angeben).
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.