Katholischer Frauenbund lädt zu vielfältigen Angeboten ein
Zeit für sich und andere

Lokales
Speinshart
28.01.2015
0
0
Bewusst innehalten, das Alltägliche würdigen, Mußestunden einlegen und anderen Zeit schenken: Das Jahresprogramm des Katholischen Frauenbundes ist geprägt durch den Zusammenhang von Leben, Lebensqualität und Zeit. "Wir möchten unseren Mitgliedern und Gästen eine Willkommenskultur bieten, die entschleunigt und die zum bewussten Leben, empfangend und standfest, anregt", fasste Vorsitzende Elisabeth Nickl die Ziele der geplanten Veranstaltungen zusammen.

"Alles, was wir für uns selbst tun, tun wir auch für andere, und alles, was wir für andere tun, tun wir auch für uns selbst." So steht es im Programm-Flyer des Ortsverbandes. Vielfältig ist wieder das Angebot, das bereits mit ein paar Stunden der Entspannung in der Lohengrin-Therme Bayreuth begonnen hat. "Kunterbunt" heißt das Thema des Faschingstanzes am Samstag, 7. Februar, im Gemeindezentrum. Zu den Knüllern des Abends gehören Alleinunterhalter Markus Brand, die Waldecker Faschingsgarde, freche Sketche und kulinarische Köstlichkeiten.

Heilfasten und Maiandacht

Die Fastenzeit beginnt der Frauenbund am 6. März mit der Teilnahme am Weltgebetstag in Schlammersdorf. Am 9. März starten die Heilfasten-Tage, und am 18. März sind alle zum Binden von Palmbuschen im Gemeindezentrum willkommen. Am 8. April findet in Tremmersdorf ein Frauengottesdienst statt. Es folgt am 8. Mai eine Maiandacht in Haselbrunn, nach der es zum "Langabauern-Sepp" zum Pizzaessen geht. Der Berg der Speinsharter steht im Juni im Mittelpunkt: Zu Johanni lädt der Frauenbund zum meditativen Tanz mit Ingrid Weinfurtner ein. Ebenfalls am Barbaraberg wird am 8. Juli ein Abendlob gebetet.

Meditatives im November

Früh aufstehen, heißt es am 8. August: Schon um 5.30 Uhr versammeln sich die Teilnehmer zu einer Morgenbegrüßung am "Sai-Weiher". Am 14. August werden Kräuterbüschel gebunden und am 19. September wird ein Ausflug nach Nürnberg unternommen. Die Herbstzeit beginnt am 10. Oktober mit einem Frühstück im Kloster-Gasthof.

Die meist nebeligen Novembertage eignen sich für meditative Programmpunkte. Am 13. November wird deshalb eine Märchenstunde mit Edeltraud Forster in der Wieskapelle angeboten. Bei einem Einkehrtag soll das Schwerpunktthema "Entschleunigung" behandelt werden.

Der Advent ist für die Frauen eine Mußezeit. Vom 4. bis 6. Dezember wird Entspannung pur bei einem Wellnesswochenende geboten. Mit einer Adventsfeier am 10. Dezember klingt das Jahr 2015 bewusst besinnlich und doch anregend aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.