Kinderkrebshilfe profitiert von Vereinsauflösung
Geld wechselt Besitzer

Auf 425 Euro summierte sich die Spende, die (von links) Reinhold Hefner, der Schatzmeister der aufgelösten Notschlachtgemeinschaft Tremmersdorf, an Andreas Steinl senior und Waltraud Wagner von der Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord überreichte. Bild: do
Lokales
Speinshart
08.04.2015
1
0
In Andreas Steinl senior aus Speinshart hat die Kinderkrebshilfe in der Region Oberpfalz Nord im Westen des Landkreises einen starken Förderer. Er ist Gründungsmitglied und stellvertretender Vorsitzender des Vereins. Für Reinhold Hefner, den Schatzmeister der aufgelösten Notschlachtgemeinschaft Tremmersdorf, lag es deshalb nahe, dem Vertreter der Hilfsorganisation die Restbestände aus dem Vermögen der bäuerlichen Selbsthilfeeinrichtung zu übertragen.

215 Euro wechselten schließlich im Hause Hefners den Besitzer. Dabei handelte der Tremmersdorfer auch im Auftrag des früheren Vorsitzenden Anton Rupprecht.

Doch damit nicht genug: Reinhold Hefner blätterte weitere 210 Euro in die Hand von Andreas Steinl. "Bei dem Betrag handelt es sich um Kassenrestbestände aus der Hebestandrücklage für Großvieh", erläuterte der Ex-Schatzmeister. Diese Summe überreichte Hefner auch im Namen von Max Hörl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tremmersdorf (394)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.