Kloster Speinshart führt Gäste ganz nach oben
Am Dach des Denkmals

Die Klosterkirche wie sie kaum einer kennt. Zum Tag des offenen Denkmals erhalten Besucher auch Zutritt zum Dachstuhl des Gotteshauses. Bild: lfp
Lokales
Speinshart
04.09.2015
15
0
Zum Denkmaltag bietet das Kloster ganz neue Einblicke: Am Sonntag, 13. September, können Besucher erstmals den Dachstuhl der Klosterkirche besichtigen. Das Programm startet um 13.30 Uhr. Bis 17 Uhr haben die Stationen geöffnet. Der Infopunkt bietet Klosterprodukte und Infos zum Denkmaltag. Auch die Ausstellung von Fritz Föttinger und der Musiksaal im Westflügel stehen offen.

Den Dachstuhl haben die Baumeister Dientzenhofer konstruiert. Zwischen 1661 und 1699 haben sie den Bau der Klosterkirche vollendet. Das staatliche Hochbauamt wird zum Denkmaltag Einblicke in die Baugeschichte geben. Der Statiker Anton Landgraf und Alfred Grasser vom Hochbauamt übernehmen die Führungen. Die Rundgänge starten jeweils um 14 und 15.30 Uhr. Treffpunkt ist in der Klosterkirche.

Führungen in der Klosterkirche gibt es um 15 und 16 Uhr. Für den Heimatverein bieten Barbara Müller und Birgit Mayer Führungen im Klosterdorf. Je um 14 und 16 Uhr zeigen sie das bayernweit einmalige Dorf. Geöffnet ist zum Tag des offenen Denkmals auch die Wieskapelle. Eine Ausstellung gibt Informationen zum Naturpark nördlicher Oberpfälzer Wald. Kunstinteressierte freuen sich am Kapellenraum nach Plänen von Dominikus Zimmermann. Fragmental sind noch Fresken zu sehen. Die Wieskapelle ist von 13 bis 17 Uhr geöffnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.