Nordic Dancing

Lokales
Speinshart
31.10.2014
2
0

Singen und tanzen, dazu besinnliche Texte und Instrumentalklänge: Das Programm von Tanzleiterin Andrea Kick im Kloster hatte es in sich. Die größte Herausforderung für die Teilnehmerinnen war jedoch die Sprache.

Einen außergewöhnlichen Tag verbrachten 31 Personen, die aus dem Raum Weiden, Wunsiedel, Bayreuth, aber auch bis aus Regensburg angereist waren, in der Internationalen Begegnungsstätte Kloster Speinshart.

Statt einer Begrüßung begann Tanzleiterin Andrea Kick mit einer "bewegten Begrüßungsrunde", die in den ersten Tanz "Geh den Weg nicht allein" mündete. Das gleichnamige Motto des Tages ist zugleich auch der Titel einer deutschen Fassung, der ursprünglich aus Finnland stammenden Melodien und Texte. Es zog sich wie ein roter Faden durch diesen besinnlich-musikalischen Tag. Religionspädagogin Kathrin Karban-Völkl zeichnete für die inhaltlichen Impulse, Symbolhandlungen und Texte verantwortlich, während Thomas Völkl und Robert Baier für Gesang und Instrumentalbegleitung sorgten.

Alle vier Referenten beschäftigen sich bereits seit 2004 musikalisch und tänzerisch mit der von Pekka Simojoki komponierten "Finnischen Messe", die in der Region bislang wenig bekannt ist, aber durch ihre Rhythmen und Melodien eine ganz besondere Faszination ausübt.

Die Teilnehmerinnen waren von den finnischen Texten gefordert, die allesamt aus der Feder von Anna- Mari Kaskinen stammen, vielleicht die prominenteste christliche Dichterin und Autorin in Finnland. Trotz dieser Schwierigkeit schafften es die Teilnehmerinnen in kürzester Zeit, zehn, meist vierstimmige, Gesänge, samt Begleitung durch Percussion, Geige, Gitarre und Flügel aufführungsreif einzustudieren, zu acht Liedern die von Nanni Kloke choreographierten meditativen Tänze zu lernen und sich anschaulich mit Glück, Freude, aber auch Leid, sowie dem Aspekt des Teilens auseinander zu setzen.

Zur Erleichterung und um den Inhalt zu verstehen, wurden meist auch einige Strophen in deutscher Sprache gesungen. Die Akustik des Musiksaals tat das ihre dazu, dass die Teilnehmerinnen vom Klang der Lieder begeistert waren und selbst nach sieben Stunden noch begeistert sangen, während eine Teilgruppe zur Livemusik tanzte.

Aufgrund der großen Nachfrage ist eine Wiederholung dieser Veranstaltung im Kloster Speinshart geplant. Zunächst steht jedoch ein Tag mit der "Finnischen Messe" am 21. März in der Evangelischen Bildungsstätte in Bad Alexandersbad an. Weitere Informationen unter www.ebz-alexandersbad.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.