Pater Lukas gibt Einblicke in das künftige Klosterprogramm
Mehr Begegnung in der Stätte

Lokales
Speinshart
22.11.2014
0
0
"Abwechslungsreich und informativ" soll das Programm der Internationalen Begegnungsstätte im kommenden Jahr werden. Bei der Jahreshauptversammlung der Freunde und Förderer des Klosters Speinshart (siehe Seite 26) wagte Begegnungsstättenleiter Pater Lukas einen Blick in die nahe Zukunft.

Neben dem kulturellen Schwerpunkt will das Kloster den Aspekt "Begegnung" verstärken. Dies sollen etwa die "Speinsharter Kulturwochen" erreichen. Ergänzend zu den Konzerten und Ausstellungen werde es Workshops geben, bei dem das Thema "Kunst und Kultur zum Mitmachen" soziale Kompetenz vermitteln soll.

Für das Stammpublikum kündigte er "Tage der alten Musik" an, ein Projekt "Musik kommt in die Schulen" sei in Vorbereitung. Um Grenzen zwischen Kultur und Begegnung aufzubrechen, plant Pater Lukas einen "Anderen Advent" und eine "Klosternacht". Nachholbedarf sieht er beim geistlichen Programm. 2015 wird das Veranstaltungsprogramm deshalb verstärkt solche Elemente enthalten. Pater Lukas nannte als Beispiel Einkehrtage. "Das Interesse ist vorhanden", bestätigte er. Allerdings scheitern Exerzitien an den fehlenden Übernachtungsmöglichkeiten.

Pater Lukas war sich bewusst: "Die Vielfalt der Veranstaltungen schafft das Kloster allein nicht". Der Erfolg sei ein Gemeinschaftswerk vieler aus dem Klosterdorf und der Speinsharter Vereine. Lukas lobte abschließend die Zusammenarbeit mit dem Förderverein um Vorsitzenden Georg Girisch, die Teamarbeit mit Thomas Englberger und Rita Wiesend und urteilte mit Blick auf den Veranstaltungskalender 2015: "Wir stellen etwas Besonderes auf die Beine".
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.