Tanzen wie die Cowboys

Richtig konzentrieren mussten sich die Schüler der vierten Klasse der Grundschule am Rauhen Kulm bei einem besonderen Sportunterricht: Christine Pühl (links) von der Tanzgruppe "Flying Boots" war gekommen, um den Kindern die Grundschritte des "Cowboy-Tanzes" (Linedance) beizubringen. Bild: ow
Lokales
Speinshart
18.11.2014
5
0
Eine außergewöhnliche Sportstunde erlebten die Viertklässler der Grundschule Am Rauhen Kulm: Christine Pühl von der Linedance-Gruppe "Flying Boots" war gekommen, um den Kindern einige Grundschritte des aus den USA stammenden Tanzes beizubringen.

Pühl stellte zunächst den für viele Mädchen und Buben noch unbekannten Linedance vor. Dabei handelt es sich um einen Gruppentanz, bei dem sich die Schrittfolgen einer Choreographie nach einem Vielfachen von acht Schritten wiederholen. Diese werden dann durch Zwischenschritte ergänzt. Die Tänzer stehen dabei in Linien neben- und hintereinander.

Als erstes führte die Tanzlehrerin die Schritte des "Cupid Shuffle" vor. Diese einfache Schrittfolge erfassten die Schüler rasch und tanzten nach wenigen Minuten ausgelassen mit. "I'm a Cowboy" erforderte höhere Konzentration. Doch mit unterstützenden Kommandos - wie "Hacke, kreuzen, Hacke ran" - meisterten die Mädchen und Buben auch diesen Tanz und bewegten sich bald im typischen Country-Rhythmus.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.