Treffsicher mit Pfeil und Bogen

Er ist ein Meister seines Faches: Der renommierte Landestrainer Ralf Herget (hinten, Zweiter von links, mit Ehefrau Gudrun) weihte im Ferienprogramm zahlreiche Buben und Mädchen in die Kunst des Bogenschießens ein. Stefan Schedl, der Vorsitzende der Feuerwehr (hinten, links), und Günter Diepold (hinten, rechts) halfen bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen. Bild: do
Lokales
Speinshart
20.08.2015
6
0
Auf "Kriegspfad" begaben sich zahlreiche Buben und Mädchen rund um das Feuerwehrhaus. "Bewaffnet" mit Pfeil und Bogen übte der Nachwuchs der Klosterdorfgemeinde im Ferienprogramm das Bogenschießen.

Angeleitet von Ralf Herget, der Landestrainer der bayerischen Bogenschützen und Stützpunkwart im Leistungszentrum Hirschau ist, konzentrierten sich die zirka 20 Teilnehmer auf die Kunst, mit Pfeil und Bogen Treffsicherheit zu beweisen. Üblicherweise für die Aus- und Fortbildung auf Landesverbandsebene zuständig, führte der Übungsleiter auf Vermittlung der Feuerwehr die Kinder und Jugendlichen in eine uralte Sportart ein.

Nach zahlreichen Konzentrationsübungen und viel Zielwasser in Form von Limonade klappte das Scheiben-Schießen schon vorzüglich. Der Ferientag wurde zum Erlebnis - erst recht, als die Brandschützer zu einer Brotzeit einluden. Günter Diepold und Vorsitzender Stefan Schedl betreuten die Kinder während der vierstündigen Veranstaltung umsichtig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.