Gemeinderat stimmt Plänen zu
Ja zu Bauanfragen

Politik
Speinshart
15.02.2016
133
0

In Außenbereichen liegend und doch genehmigungsfähig waren zwei Bauvoranfragen für den Gemeinderat. Bei Zettlitz planen Reinhold Krausch und Sabrina Schuller-Krausch ein Einfamilienhaus. Das Vorhaben sei auf einem Grundstück ohne Privilegierungstatbestand geplant und liege im Außenbereich, urteilte die Verwaltung.

In seiner Gesamtgröße sei das Flurstück erschlossen, ergänzte Bürgermeister Albert Nickl. Nach Gesprächen mit dem Kreisbauamt und der Unteren Naturschutzbehörde biete sich eine Zufahrt über die Betonstraße an, teilte Nickl mit und verwies auf verfügbare Wasser- und Kanalanschlüsse. Der Bungalow sei gewöhnungsbedürftig, urteilte Nickl. Nach den geplanten Eingrünungen stelle sich die Vorplanung aber positiv dar. Auf Auflagen zur naturverträglichen Flächennutzung bei der endgültigen Baugenehmigung bestand Gemeinderat Johann Mayer. Als eher unauffällig bewertete Roland Hörl die Vorplanung. Einstimmig billigte das Gremium die Bauvoranfrage.

Ebenfalls als Voranfrage stellte das Gremium bei Stimmenthaltung des betroffenen Gemeinderates das Einvernehmen für die Pläne von Werner und Andrea Dobmeier am Barbaraberg her. Als Außenbereichsvorhaben bedarf das Bauprojekt der Genehmigung des Landratsamtes. Die Erschließung ist gesichert.

Einen Schritt weiter sind Marina und Florian Ackermann aus Grafenwöhr. Ihr Antrag für ein Einfamilienhaus im Baugebiet "Krummacker, Bauabschnitt II" ist wegen Abweichungen vom Bebauungsplan genehmigungspflichtig. Unter anderem planen die Bauherren größere Dachüberstände, eine geringere Dachneigung und schwarze Dacheindeckung. Das schwarze Dach stieß bei Barbara Müller auf Unverständnis. "Dies beeinträchtigt unsere Kulturlandschaft", urteilte die grüne Rätin. Dagegen bewertete Richard Neukam die Farbe als normal. Schon früher habe man Deckungen in schwarz, zum Beispiel mit Naturschiefern, verwendet. Das Gremium billigte den Bauantrag einstimmig.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.