Drei Siege, zwei Niederlagen und ein Remis - Zweite Mannschaft kurz vor Abstieg
Saisonziel "Klassenerhalt" gesichert

Sport
Speinshart
16.03.2016
7
0

Drei Siege in sechs Partien verbuchten die Mannschaften des SKC Speinshart am Wochenende für sich. Dabei schaffte die erste Herrenmannschaft mit einem Sieg gegen den designierten Meister wohl den Klassenerhalt in der Regionalliga.

Im letzten Heimspiel der Saison spielte die Erste noch einmal stark auf und verpasste dem wohl bereits als Meister feststehenden TSV 1880 Schwandorf mit 6:2 die erst dritte Saisonniederlage. Dabei gelang Michael Schumann mit grandiosen 597 Holz endlich wieder einmal die Teambestleistung. Dennis Greupner (559), Markus Schuller (558) sowie Frank Wilhelm (555) zeigten ebenfalls tollen Kegelsport. Lediglich Lubos Charvat und Günter Hampl (507) blieben diesmal etwas unter ihren Möglichkeiten. Mit diesem Sieg dürften die Liganeulinge aus dem Klosterdorf auch das erklärte Saisonziel "Klassenerhalt" endgültig geschafft haben.

Selbigen hat wohl die zweite Mannschaft nach einer knappen 3:5-Niederlage beim 1. SKC Floß II verpasst. Letztendlich gab das nur um zehn Holz bessere Mannschaftsergebnis den Ausschlag für die Gastgeber. Christian Weidner brachte es, nach Verletzung, im Duett mit Marco Hofmann auf starke 545 Holz. Ihnen folgte Dirk Suttner mit 524 sowie Martin Hofmann mit 512 Holz. Da in dieser Saison sieben Mannschaften aus der Bezirksliga A Nord absteigen müssen, ist der Tabellensechste aus Speinshart wohl oder übel mit dabei.

Bei der Dritten musste es ausgerechnet der überragende Aushelfer Manfred Schusser richten, damit es gegen den Tabellenführer SV Floss II immerhin noch zu einem 3:3-Unentschieden reichte. Schusser erzielte ausgezeichnete 551 Holz und holte den entscheidenden Vorsprung heraus. Markus Edl kämpfte sich noch auf ebenfalls sehr gute 537 Holz.

Bereits am letzten Mittwoch gab es für die vierte Mannschaft bei AN Flossenbürg nichts zu holen. Bei der 1:5 Niederlage gefielen aber die Ergebnisse von Manfred Schusser (524) und Günther Diepold (508).

Die fünfte Mannschaft besiegte hingegen den SKC Kemnath gem. sicher und verdient mit 5:1, wobei erneut die jungen Talente Marcel Reifenberger (528) und Tobias Wamsat (512) entscheidend zum Sieg beitrugen.

Die Damenmannschaft kommt zum Saisonende hin immer besser in Fahrt. Diesmal gab es einen knappen 4:2-Heimerfolg gegen SKC Altenstadt/WN II, wobei Birgit Reifenberger mit 529 Holz glänzen konnte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Speinshart (19)SKC Kegler (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.