65, 60 oder 55 Jahre bei der CSU
"Schwarzer" Ehrungsreigen

Vermischtes
Speinshart
22.03.2016
7
0

65, 60 oder 55 Jahre bei der CSU: Sie wurden stürmisch gefeiert von den mehr als 100 Besuchern, die "Denkmäler und alten Haudegen", wie es Ortsvorsitzender Albert Nickl formulierte. Zahlreiche Mitglieder, die der CSU Speinshart seit Jahrzehnten verbunden sind, standen nach den Festreden im Mittelpunkt - ein weiterer Höhepunkt der 70-Jahr-Feier.

Die Jubilarehrung mit Auszeichnungen für 20 bis 65 Jahre Mitgliedschaft nahmen CSU-Bezirksvorsitzender und Staatssekretär Albert Füracker, Kreisvorsitzender Landrat Andreas Meier und Ortsvorsitzender Bürgermeister Albert Nickl vor.

Das Führungstrio dankte für 20-jährige Zugehörigkeit Norbert Ackermann, Anton Knier, Monika und Wolfgang Meyer, Gabi Müller, Josef Nickl, Michael Rodler, Edeltraud Rupprecht und Günter Sollner. Mit der silbernen CSU-Ehrennadel für 25-jährige Treue wurden ausgezeichnet: Alfons Höllerl, Winfried Hübner, Richard Neukam, Karl Preininger, Albert Schmid, Norbert Schnödt, Gerhard Walter und Josef Wiesend. Eine Ehrenurkunde für mindestens 30 Jahre Mitgliedschaft erhielten Anneliese Beer, Albert Nickl, Andreas Sieber, Johann Trassl und Anton Walberer.

Beinahe Gründungsmitglied


Für 35 Jahre wurden Christl Lehmann, Alfred Merkl und Hermann Ott geehrt, seit vier Jahrzehnten sind Richard Mätzner und Anton Rupprecht dabei. Zu 45 Jahren in den Reihen der CSU gratulierten der Ortsvorsitzende und die Ehrengäste Gerhard und Johann Diepold, Hans Eckert, Johann Lettner, Albert Müller und Alfons Walter.

Und nicht zuletzt würdigte die CSU-Troika die 55-jährige Mitgliedschaft von Altbürgermeister Josef Scherl und die 60-jährige Treue von Margarete Krywinski zur CSU. Xaver Roder schließlich ist fast schon Gründungsmitglied: Er trat 1948 der CSU bei und wurde bei der Festveranstaltung für 65-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet.

Zu Beginn des Ehrungsreigens war der Ortsvorsitzende selbst im Rampenlicht gestanden. Seine Stellvertreter Roland Lins und Roland Hörl ließen die Geschichte "vom jungen Wilden bis zum leidenschaftlichen Kommunalpolitiker, vom Gemeinderat bis zum Landrats-Stellvertreter" Revue passieren. 33 Jahre in der CSU, davon 25 Jahre als Ortsvorsitzender summierten sich dabei.
Weitere Beiträge zu den Themen: CSU (513)Ehrungen (536)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.