Drei Schüsse für das Brautpaar
Barbara Schmid gibt Wolfgang Meyer Jawort

Erst nach einem langen Kuss machte sich das Hochzeitspaar ans Werk und entließ die weißen Tauben aus ihrem Käfig in die Freiheit. Bild: gpa
Vermischtes
Speinshart
17.08.2016
119
0
Tremmersdorf. Im Speinsharter Kindergarten haben sie schon miteinander gespielt, und im Klosterdorf drückten sie jahrelang gemeinsam die Schulbank. Am Samstag läuteten die Hochzeitsglocken für die Mode-Schneiderin Barbara Schmid aus Tremmersdorf und den Straßenbauer Wolfgang Meyer von Süßenweiher. In der St.-Peter-und-Paul-Kirche in Tremmersdorf gaben sie sich das Jawort für ihr weiteres gemeinsames Leben.

Zelebrant der Hochzeitsmesse war Pater Adrian Kugler vom Kloster Speinshart. Frater Korbinian begleitete den Gesang an der Orgel. Die Songs "The Rose" und "Breat easy" sang Marita Burger . "Wo Menschen sich verschenken, die Liebe bedenken, da begegnen sich Himmel und Erde, dass Friede werde unter uns", war ebenfalls eines der berührenden Lieder beim Gottesdienst. Jenny , Viktoria und Felix trugen Fürbitten vor. Festliche Orgelklänge beendeten nach dem Segen den Gottesdienst. Dann führte der Weg des Paares an das Grab von Charly , der bereits vor einigen Jahren verstorbene Brautvater. Auf dem Dorfplatz wurde das Paar von Bayreuther Arbeitskolleginnen der Braut empfangen, die mit Sekt und kleinen Überraschungen Glück wünschten. Die Feuerwehren Speinshart und Tremmersdorf machten mit Fahnen ihre Aufwartung.

Nicht nur die schmucke Fahne hatte der Krieger-und Soldatenverein mitgebracht. Die Mitglieder gratulierten dem Paar auch in historischen Uniformen und mit Hellebarden. Höhepunkt des Aufmarsches waren drei Schüsse aus ihrer Salutkanone. Weiße Tauben, mit denen Kleintierzüchter Josef Kaufmann aus Haselbrunn gratuliert hatte, wurden vom Paar in die Freiheit entlassen. Anschließend machte sich die Meyers mit der Verwandtschaft zur Hochzeitsfeier ins "Steinwaldhaus" in Pfaben auf. Wohnen werden Barbara und Wolfgang Meyer in Tremmersdorf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.