Drohende Auflösung des Fördervereins der Grundschule Am Rauhen Kulm e.V.
Weichen gestellt

Vermischtes
Speinshart
24.03.2016
17
0

Vorsitzender Dr. Knut Thielsen begrüßte Rektor Franz Ficker und Schulverbandsvorsitzenden Albert Nickl zur Jahreshauptversammlung des Fördervereines der Grundschule Am Rauhen Kulm im Schulhaus in Speinshart. Im Jahr 2018 droht dem Verein die Auflösung, sollte bis dahin kein neuer Vorstand gefunden werden. Aktuell habe der Verein 75 Mitglieder.

Finanziell hat der Förderverein das Schulleben mit einer Spende für das Schulspiel, der Anschaffung von Büchern, Beamern und Laptops, einem Zuschuss zum Jahresbericht, zur Luisenburgfahrt und der Anschaffung von Sanduhren unterstützt. Rektor Franz Ficker bedankte sich hierfür ganz besonders. Ficker berichtet von aktuell 111 Schülern an der Schule. Die stattgefundene Evaluation bescheinigte allen Mitgliedern der Schulfamilie eine sehr gute Arbeit. Dies wirke sich auch im täglichen Schulleben aus. Alle seien gerne hier. Ficker lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Busunternehmen Zwicker. Die Schülerbeförderung klappt problemlos und unfallfrei.

Schulverbandsvorsitzender, stellvertretender Landrat und Bürgermeister Albert Nickl sieht den Schulstandort Speinshart als langfristig gesichert. In absehbarer Zeit soll beim Schulgelände ein Spielplatz entstehen. Er verwies auf die staatliche Vorgabe, dass ab dem Jahr 2018 an jeder Grundschule das Angebot einer offenen oder gebundenen Ganztagesschule vorgehalten werden muss. Hierzu findet am 11. April im Gemeindezentrum eine Informationsveranstaltung statt. Die Weichen für Speinshart sind mittlerweile gestellt. Wie sich der Bedarf entwickelt, wird die Praxis zeigen.

Am Schulgebäude wird es einige bauliche Veränderungen im Rahmen der energetischen Sanierung geben, auch im Hinblick auf die Barrierefreiheit. Der Sportunterricht soll weiterhin in Neustadt am Kulm stattfinden. Nickl dankte allen Beteiligten für das gute Miteinander.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.