Kleintierzuchtverein zeichnet bei 25-Jahr-Feier Gründungsmitglieder und -vorsitzenden aus
Von Anfang an dabei

15 Gründungsmitglieder zeichnete Josef Kaufmann, der Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins, mit Jubiläumsurkunden aus. Unser Bild zeigt die Geehrten (ein Teil war bei der Verleihung nicht anwesend) mit Bürgermeister Albert Nickl, stellvertretendem Vorsitzenden Thomas Edl (von links) und Kreisvorsitzendem Rainer Bauer (rechts).
Vermischtes
Speinshart
08.09.2016
30
0

"Ohne diese Idealisten gäbe es diesen Verein nicht", stellte der Vorsitzende fest. Von den 28 Gründungsmitgliedern des Kleintierzuchtvereins leben heute noch 15 "Wagemutige", wie Josef Kaufmann die erste Mitgliedergeneration nannte. Bei der 25-Jahr- Feier erfuhren sie eine besondere Würdigung.

Tremmersrf. (do) "Die erste Unterstützung kam vom damaligen Bürgermeister Josef Scherl", erinnerte sich Josef Kaufmann: In der Gründungsversammlung habe dieser spontan 50 Mark gespendet - einen "Mutmacher-Beitrag". Gründungsmitglied Josef Scherl gehörte denn auch am Sonntagnachmittag zu den Ehrengästen.

Ohne Unterbrechung


Im Einzelnen zeichnete der Vorsitzende - assistiert von seinem Stellvertreter Thomas Edl, von Kreisvorsitzendem Rainer Bauer und Bürgermeister Albert Nickl - folgende Gründungsmitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft aus: Bernd Donhauser, Anneliese, Christian und Johann Edl, Josef Hefner, Siegfried Held senior, Josef Kaufmann, Klaus Lingl, Erwin Ott, Josef Scherl, Oswald Schraml junior, Anita Siller, Hans Sticht, Richard Wöhrl, Lorenz Zitzmann und Rainer Zwicker.

Urkunde und Geschenke


Bescheiden vergaß Kaufmann dabei sich selbst. Doch das 25-jährige Bestehen stand auch im Zeichen einer Würdigung seiner Verdienste: Seit der Gründung im März 1991 führt der Haselbrunner ohne Unterbrechung den Verein.

"Der Gründungsvorsitzende ist aus dem Vereinsleben nicht wegzudenken", erklärte "Vize" Thomas Edl. "Josef Kaufmann ist der Motor, der läuft und läuft." Diesem "Glücksfall" beim Vereinsjubiläum öffentlich zu danken, sei eine Selbstverständlichkeit. Edl tat dies mit einer Dankurkunde und einem Präsentkorb. Für Ehefrau Elfriede Kaufmann, gleichzeitig Schatzmeisterin des Kleintierzuchtvereins, gab es Blumen.

Kaufmanns Leistung war auch für Kreisvorsitzenden Rainer Bauer Anlass, ihn in seinem Grußwort mit dem Ehrenteller des Bezirksverbandes der Bayerischen Rassegeflügelzüchter auszuzeichnen. Gleichzeitig überreichte Bauer Preise des Kreisverbandes.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.