Leitungsprüfung erfolgreich absolviert
Fit für Einsätze mit dem neuen Feuerwehrfahrzeug

Vermischtes
Speinshart
22.09.2016
19
0

Tremmersdorf. Zur Freude über die hervorragenden Leistungen der 112. und 113. Gruppe der Feuerwehr Tremmersdorf bei der Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" kam auch noch die Vorfreude: Ab kommendem Jahr absolvieren sie alle Übungen und Einsätze mit einem hochmodernen TSF-W Iveco Daily, das das 30 Jahre alte, auf den Namen "Conny" getaufte Feuerwehrauto ablösen wird. 14 Aktive zeigten, dass sie durch das intensive Training der jungen Gruppenführer Jakob Krockauer und Michael Schmid in den vergangen Wochen bestens auf die Leistungsprüfung vorbereitet waren. Unterstützt wurden sie von Kommandant Markus Hefner (rechts) und Atemschutzwart Thomas Pscherer. Unter den Augen von Kreisbrandinspektor Georg Tafelmeyer (links), Kreisbrandmeister Wolfgang Schwarz (Zweiter von rechts) und Schiedsrichterin Barbara Tschirschnitz (Zweite von links) saß jeder Handgriff. Das Kuppeln und Verlegen der Schläuche verlief wie am Schnürchen. Auch die Knoten und Stiche wurden fehlerfrei und in der vorgegeben Zeit erledigt, auch die Fragebögen stellten kein Problem dar. Der 112. Gruppe gehörten an: Gruppenführer Michael Schmid (Stufe 3), Karl-Philipp Weiß (3), Matthias Diepold, Andreas Dobmeier, Wolfgang Meyer (alle 1), Christopher Schleicher (2), Tobias Thumbeck (4) und Anja Walberer (5). Die 113. Gruppe bildeten Gruppenführer Jakob Krockauer (3), Katharina Krockauer (4) und Stefanie Walberer (4). Als Ergänzungsteilnehmer fungierte Daniel Zeitler. Bei der Übergabe der Abzeichen dankte Tafelmeyer allen Teilnehmern für den Verzicht auf Freizeit, der nicht selbstverständlich sei. Stellvertretender Bürgermeister Roland Hörl (Vierter von rechts) zollte seinen Feuerwehrlern großes Lob. Vorsitzender Martin Rodler lud alle zum Abschlussessen ein. Bild: rod

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.