OTH-Gremium tagt an einem der 15 Innovativen Lernorte – Nachhaltigkeitsbericht
Hochschulrat geht ins Kloster

Im Musiksaal des Klosters Speinshart tagte der Hochschulrat der OTH Amberg-Weiden. Prior Pater Benedikt (stehend) begrüßte die Teilnehmer und führte sie nach der Sitzung durch die barocke Anlage. Bild: OTH Amberg-Weiden
Vermischtes
Speinshart
27.08.2016
17
0

Nachhaltigkeit und Innovative Lernorte: Das waren die Schwerpunkte einer Sitzung des Hochschulrats der OTH Amberg-Weiden - passend zum Thema im Kloster Speinshart. Denn dieses ist nicht nur ein Innovativer Lernort (ILO) der Hochschule, sondern auch Mitglied in ihrem Bündnis für Ethik und Nachhaltigkeit.

OTH-Präsidentin Prof. Dr. Andrea Klug informierte das Gremium mit seinen 20 Mitgliedern über aktuelle Entwicklungen und Projekte an der Hochschule. Anschließend wurde der Nachhaltigkeitsbericht der OTH Amberg-Weiden präsentiert.

Einen breiten Raum nahm daneben die Vorstellung von Konzept und Sachstand der Innovativen Lernorte ein - inzwischen sind es 15 an der Zahl. Beispiele für die Umsetzung vor Ort verdeutlichten, wie gut diese enge Form der Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Praxis in Studium, Lehre und Projekten funktioniert.

Prior Pater Benedikt, Bürgermeister Albert Nickl und Landrat Andreas Meier hatten den Hochschulrat in Speinshart willkommen geheißen. Nach der Sitzung lernten die Teilnehmer bei einer Führung mit Pater Benedikt das Kloster kennen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.