Tschechischer Künstler verändert Klosterkirche in Speinshart
Abstrakte Kunst und Musik

Vermischtes
Speinshart
16.03.2016
8
0

Der tschechische Künstlers Patrik Hábl verhüllt den Hochaltar der Klosterkirche. Am 26. März um 20 Uhr präsentiert er sein Werk. Musiker Michal Rataj (Prag) wird die Eröffnung in der Nacht zum Ostersonntag mit seiner "Missa abstracta" untermalen. Diese setzt sich aus Klängen und Geräuschen zusammen, die der Komponist jahrelang in verschiedenen Kirchen Europas gesammelt hat.

Mit zwei für die Klosterkirche geschaffenen Bildern verändert Hábl während der Fasten- und Osterzeit das Innere der Kirche. Mit seiner zweiten Installation, die erstmals am Vorabend von Ostersonntag zu sehen sein wird, betritt er Neuland: Eine Leinwand verwehrt während der 50 Tage bis Pfingsten den Blick auf den Hochaltar. Nur ein Spalt bleibt offen. Er lenkt den Blick auf die Achse des Hochaltars und soll an den Vorhang im jüdischen Tempel erinnern.

Die Präsentation der großen, zerrissenen Leinwand in der Klosterkirche wird als Licht- und Klangmeditation vom tschechischen Komponisten Michal Rataj gestaltet. Unterlegt mit Klaviermusik entsteht ein ungewöhnliches elektroakustisches Musikerlebnis.

Patrik Hábl, der an der Akademie für Kunst, Architektur und Design in Prag studierte, hat in Tschechien bereits mit einigen Kunstaktionen im sakralen Raum auf sich aufmerksam gemacht. Sein Werk wurde mit dem Waldes-Preis und dem Europol-Art-Award ausgezeichnet. In Tschechien war er unter den ersten Zehn, die für die Persönlichkeit des Jahres 2013 für herausragende künstlerische Leistung nominiert worden sind.

Trotz der Monumentalität seiner Arbeiten in Speinshart geht es Hábl um einen gefühlvollen Eingriff, der nicht provozieren, sondern die Menschen zum Innehalten und Nachdenken anregen soll. Hábls Kunst will die Menschen berühren, gleich welchen Glaubens und welcher Herkunft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Klosterkirche (10)Patrik Hábl (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.