„Zukunftsfähige Führung mit christlichen Werten“
Denkanstöße jenseits des unternehmerischen Alltags

Im kurzweiligen Dialog: Moderator Leonhard Zintl mit den Professoren Dr. Wilfried Mödinger und Dr. Thorn Kring (von links) beim Unternehmer-Kongress. Bild: cf
Wirtschaft
Speinshart
13.03.2016
57
0

Es sollte mehr sein als eine Art "Erbauungs-Seminar". Der zweite Kongress rückt "Zukunftsfähige Führung mit christlichen Werten" in den Mittelpunkt: für Denkanstöße jenseits des unternehmerischen Alltags.

"Mut zur Selbstreflexion", das Erkennen von eigenen Fehlern und die Bereitschaft, sie einzugestehen, gab der Unternehmer-Kongress in der Internationalen Begegnungsstätte Kloster Speinshart mit auf den Weg. Vor etwa 50 Teilnehmern, darunter Bundestagsabgeordneter Reinhard Meier, Landtagsabgeordneter Tobias Reiß und Vize-Landrat Albert Nickl, stellte die Veranstaltung unter der anregenden Moderation von Leonhard Zintl und Thomas Völkl das Vertrauen in die Mitarbeiter in den Vordergrund. Eine Andacht in der Klosterkirche stimmte mit nachdenklichen Texten auf den Kongress ein, der mit überraschenden Referaten und offenen Diskussionsbeiträgen aufwartete. "Wie wird Vertrauen hergestellt? Wo gab es Situationen, in denen sich Vertrauen ausbezahlte? Wo liegen die Herausforderungen in der Umsetzung?" Der Gründer des Schmidt-Collegs in Bayreuth, Josef Schmidt, appellierte an die Ethik der Anständigkeit: "Anständig zu sein, ist nicht kompliziert." Jeder Mensch sei der Mittelpunkt seiner (eigenen) Welt. Ratschläge, und seien sie noch so gut gemeint, sieht er eher kritisch. "Wenn jene Menschen, die gerne Ratschläge geben, sie selber beherzigen würden, wäre die Welt voller Heiliger." Professor Thorn Kring (Münster) rief dazu auf, "in andere Menschen zu investieren".

Norbert Samhammer, Samhammer AG in Weiden, benannte als Lebens-Eckpunkte die Balance zwischen Gesundheit, Familie und Beruf. Deshalb sei ihm das familiäre Umfeld seiner Mitarbeiter ein Anliegen. (Seite 18)
Hände aus der Tasche, ab und zu in den Schoß nehmen - und falten.Moderator Leonhard Zintl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.