Dank aus Kinderhand

Mit Bildern bedankten sich die Kinder beim Bürgermeister und Gemeinderat für den Kinderspielplatz, den sicher auch die Eltern zu schätzen wissen. Bild: gl
Lokales
Stadlern
13.06.2015
0
0

Der Badeweiher am Ortsrand mausert sich durch laufende Ergänzungen zur Freizeitanlage für alle Generationen. Insbesondere der Kinderspielplatz findet Anerkennung weit über den Grenzort hinaus.

Das wurde schon im Vorjahr deutlich, als die mit LAG-Fördermitteln neu gestaltete Anlage eingeweiht wurde. So ist auf dem Areal am Badeweiher ein Volleyball-Spielfeld entstanden, ein Grillplatz und ein Gebäude mit Funktionsräumen kamen hinzu. Zeitgemäß und zweckmäßig ist nun auch der neu gestaltete Kinderspielplatz. Später kommt noch ein stattlicher Pavillon.

Die Anlage wird inzwischen auch von Eltern aus dem Umland als Treffpunkt genutzt, die Entfernung scheint dabei zweitrangig zu sein. Ein weiterer Beweis für den Erfolg war ein an den Bürgermeister gerichtetes "Dankeschön" in Form eines von Kinderhand bildlich gestalteten Schreibens mit den Unterschriften der Kleinen. Den Brief präsentierte Bürgermeister Gerald Reiter in der öffentlichen Gemeinderatssitzung. Er wertete die Freude über die Neuerungen auch als Verdienst seines Vorgängers, Altbürgermeister Günther Holler und der früheren Gemeinderäte. Für all dieses langjährigen Bemühungen gelte der Sinnspruch "Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es."
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.