Laufen über Grenzen hinweg

Lokales
Stadlern
02.09.2015
1
0

Eine völkerverbindende Kulisse bot Stadlern, als sich die Läufer beim siebten Paneuropa-Halbmarathon von Stadlern ins tschechische Ronsperg (Pobežovice) aufmachten. Dabei dominierten die Athleten aus dem Nachbarland.

In der Zeit vor dem Start empfing die böhmische Kapelle Chodovanka Sportler, Begleiter und die einheimische Gäste beim Sportheim mit Musik aus dem Nachbarland. Zum pünktlichen Start hatte sich eine beachtliche Zuschauerkulisse eingefunden. Bürgermeister Gerald Reiter begrüßte die Gäste, die Partner, WSV-Vorsitzenden Hans Eibauer und wünschte den Athleten viel Erfolg. Als Übersetzerin fungierte die derzeitige Praktikantin im CeBB, Klára Gerátová. Die 21,6 Kilometer des Paneuropa-Halbmarathons führen durch das Gebiet des Böhmerwalds.

Das Ziel in Ronsperg, der Partnerstadt der Gemeinden des Schönseer Landes, erreichten 64 Athleten. Bei idealen Wetterbedingungen siegte mit Tomás Veber vom LK Tatran Chodov (1:17:58). Lokalmatador Michael Knott (WSV-Schönsee) aus Charlottenthal errang mit 1:25:30 den siebten. Platz. Markus Gleissl von der SG Eichenlaub Saltendorf (1:26:48) wurde Achter. Die Siegerin bei den Damen wurde Vendula Fronková in der Zeit von 1:42:39.

Der Zieleinlauf in Pobežovice war auch heuer in das Stadt- und Kirchweihfest als attraktive Bereicherung eingebunden. Nach der Ehrung der Sieger und der Platzierten drückten der Bürgermeister der Stadt Ronsperg, Hynek Ríha, und das Gemeindeoberhaupt aus Stadlern, Gerald Reiter, ihre Bewunderung für die Leistungen der Athleten aus. Nächstes Jahr ist der Paneuropa-Halbmarathon am 20. August geplant.

Weitere deutsche Teilnehmer kamen vom TB Weiden, der DJK Weiden, dem TSV Detag Wernberg, dem Lauftreff Neunburg vorm Wald, dem Lauftreff Marktredwitz, dem SV Diendorf und dem WSV Nabburg. Sie vervollständigten das überwiegend aus tschechischen Läufern bestehende Starterfeld.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.