OWV bastelt Nistkästen und weckt Naturbewusstsein
Zuflucht für gefiederte Freunde

Das Basteln von Nistkästen beim Oberpfälzer Waldverein stieß auf große Resonanz. Neben Interesse an der Natur, bewiesen die Kinder auch handwerkliches Geschick. Bild: gl
Lokales
Stadlern
24.03.2015
2
0
Nicht nur der Heimat und dem Brauchtum gilt die Sorge beim Zweigverein des Oberpfälzer Waldvereins (OWV), die Mitglieder setzen sich auch für Natur und Tierwelt ein. Bei einer Kinder-Aktion entstanden Nistkästen für die heimischen Singvögel.

Alois Müller senior und Peter Reier hatten die hölzernen Bauteile in vielen Stunden vorbereitet. Die Aktion fand sehr guten Zuspruch, und die Kinder bewiesen überraschend viel Geschick beim Umgang mit Bohrschauber, Hammer und Schraubenzieher. Unter Anleitung von OWV-Vorsitzendem Johann Koller, Schatzmeister Ludwig Krauss sowie Natur- und Vogelwart Konrad Paa nahmen die vorbereiteten Teile für 20 Nistkästen schnell Gestalt an.

Vogelwart Paa hatte Vogelnester und Nistmaterial als Anschauungsmaterial mitgebracht. Unzählige Nistkästen im Ortsbereich und in der Landschaft werden durch ihn und weitere Mitglieder regelmäßig überprüft. An einer Schautafel wurden den Kindern die häufigsten Vogelarten bildlich präsentiert. Gebastelt und gehämmert wurde in der Lehrwerkstatt der Münchner Medizin Mechanik (MMM). Die Räumlichkeiten hatte OWV-Vorsitzender Michael Koller zur Verfügung gestellt. Nachdem die letzte Schraube befestigt war, durften die kleinen Handwerker ihre Nistkästen mit heimnehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.