Schandtaten im Rampenlicht

Der Endspurt im Fasching kann kommen. Die Aktiven bei der "Böhmischen Fosnacht" sind für die letzten Tage der närrischen Jahreszeit bereits bestens vorbereitet. Bild: mmj
Lokales
Stadlern
07.02.2015
1
0

Die Kostüme sind geschneidert und sitzen einwandfrei, die Musikanten haben die passenden Stücke geprobt. Auf die Aktiven der "Böhmischen Fosnacht" wartet jetzt ein knallhartes Programm.

Ab dem "Naschn Pfinsta" bis zum Faschingsfinale müssen der "Laffara" (Läufer) und weitere traditionelle Figuren zahlreichen Terminen nachkommen. An manchen Tagen startet das bunte Faschingstreiben, zu dem allerlei bäuerliches Volk, "Packltrocha" und "Hanswurstn" gehören, schon um 9 Uhr morgens.

Am Donnerstag, 12. Februar, beginnt das Programm um 15 Uhr bei der Scheune des Gartenbauvereins. Von dort startet der Zug mit dem traditionellen Fasching-Ausackern durch Stadlern und wird mit einem unterhaltsamen Abend in der Scheune abgeschlossen. Am darauffolgenden Freitag steht ein Auftritt beim Feuerwehrball in der Kantine der MMM, Beginn 20.30 Uhr, im Terminkalender.

Die Ortschaften Waldhäuser, Schwarzach und Charlottenthal werden durch den Böhmischen-Fosnacht-Trupp am Faschingssonntag unsicher gemacht. Beendet wird das Sonntagsprogramm mit einer Einkehr beim Wirt in Charlottenthal. Am Rosenmontag, 16. Februar, geht es bereits um 9 Uhr los. Als erstes erfolgt die Abholung der Hauptfiguren, anschließend ist traditioneller Zug der Fosnacht durch Stadlern, bei dem die Akteure zu Höchstform auflaufen.

Das Finale an diesem Tag ist ab 20 Uhr mit Einkehr im Sportheim Stadlern zum Hausfasching mit Aussingen verschiedenster Schandtaten. Am Faschingsdienstag, 17. Februar, sind die Stadlerner am Nachmittag beim Faschingszug in Tiefenbach dabei.

Das Ensemble beendet seine Verpflichtungen dann am Faschingsdienstag beim Kehraus des Schützenvereins Reichenstein (ab 20 Uhr) mit dem traditionellen Eingraben des Faschings um 24 Uhr. Bleibt nur zu hoffen, dass alle Akteure diese sechs anstrengenden Tage durchhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.