Vom Picknick bis zum Hilferuf

Lokales
Stadlern
19.04.2015
0
0

Die Burgruine Reichenstein ist den Bürgern schon lange ein Anliegen. Bald dürfen sie mitmischen. Aber auch ohne solche Sanierungsobjekte wird es in Stadlern nicht langweilig, und Zeit für ein Picknick muss sein.

Kein Mangel an Veranstaltungen: Das geht aus dem Terminkalender für die nächsten Monate hervor. Bei der Frühjahrs-Terminabsprache mit Bürgermeister Gerald Reiter gab es eine geballte Ladung für Interessierte und Engagierte.

So gehört zu den Terminen eine Bürgerversammlung am Mittwoch, bei der es um die Einbindung der Bevölkerung in die Renovierung der Burgruine Reichenstein geht. Auch auf den überregional bedeutsamen "Radlersonntag" am 26. April wurde hingewiesen.

Bei einem "Picknick am Hochfels" (ohne Bewirtung) am Mittwoch, 20. Mai, unter der Regie des Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) und Dichterlesungen von drei Autoren steht "Pilsen 2015" im Mittelpunkt. Bei dem für den 4. Juli geplanten Treffen der Feuerwehren aus dem Schönseer Land und den Gemeinden jenseits der Grenzen regte Bürgermeister Reiter eine Verknüpfung mit dem Thema "25 Jahre Grenzöffnung" an.

Eigenleistung erwünscht

Von Reinhard Wurm von der Kirchenverwaltung kam ein Hilferuf nach Eigenleistungen zur anstehenden Außenrenovierung der Wallfahrtkirche. Offenbar kann er von einer Unterstützung durch die Vereine bei der Erhaltung des Wahrzeichens ausgehen. Noch im April steht außerdem ein Jagdessen auf dem Programm, und zwar am 30. (Donnerstag).

Mit dem Aufstellen von Maibäumen um 9.30 Uhr in Charlottenthal und 14 Uhr in Stadlern geht es am 1. (Freitag) in den Mai. Am 2. (Samstag) beteiligt sich die Feuerwehr am Florianstag, am 3. (Sonntag) ist Erstkommunion in der Pfarrgemeinde; am 8. (Freitag) lädt der OWV-Zweigverein zur Jahresversammlung und am 16. (Samstag) der Gartenbauverein Kinder zum Basteln ein. Am 19. (Dienstag) hält der Krankenpflegeverein zur Jahresversammlung. Am 23. (Samstag) veranstalten die Reichenstein-Schützen ein Pfingstschießen, am 24. (Sonntag) bittet die Feuerwehr zu Kaffee und Kuchen ins Gerätehaus. Schließlich folgt am 30. (Samstag) die letzte Maiandacht mit Lichterprozession, während der OWV auf die Abschlusswanderung des Hauptvereins am 31. (Sonntag) hinweist.

Im Juni steht am 4. (Donnerstag) ein Gartenfest der Feuerwehr auf dem Terminplan, am 13./14. (Samstag/Sonntag) das 40-jährige Gründungsfest des Stammtischs "Alter Fünfer" in Charlottenthal. Am 20. (Samstag) startet der Löwen-Fanclub zu einem Vereinsausflug, und für den 21. (Sonntag) wurde ein Zugleistungswettbewerb angemeldet. Der OWV-Zweigverein organisiert am 26. (Freitag) das Abbrennen eines Johannisfeuers (Ausweichtermin am 27.).

Löschen ohne Grenzen

Am 4. Juli (Samstag) ist das grenzüberschreitende Treffen der Feuerwehren geplant. Das Wochenende 10./13. (Freitag/Montag) plant der Stammtisch "Alter Fünfer" für einen Ausflug ein. Am 11./12. (Samstag/Sonntag) geht dann der Löwen-Fanclub auf Tour. Am 25. (Samstag) wird um 4.30 Uhr in Schwarzach zur Fußwallfahrt nach Bischofteinitz gestartet, und am 26. (Sonntag) lädt der Heimatverein Sankt Anna Waier-Schwarzach zu einem Gottesdienst bei der Kapelle mit Frühschoppen ein. Im August bildet der "Große Frauentag" am 15. den Höhepunkt.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.