Wanderung, Saisonrückblick und Jahresabschlussfeier – 2016 steht Jubiläum an
„Alte Herren“ gut in Form

Sport
Stadlern
02.01.2016
35
0

Nicht die Fußball-, sondern die Wanderschuhe waren beim Jahresabschluss der Altherrenfußballer des Schönseer Landes gefragt. Sie trafen sich am 27. Dezember zu einer abendlichen Winterwanderung zu den Sehenswürdigkeiten rund um Stadlern. Ziele waren das Hochfelsmassiv, der Steinerne Tisch und die ehemaligen Skihänge am Wanderweg zum Goldbrunnen. Über Waldhäuser ging es bei einbrechender Dunkelheit mit Fackeln zum TSV-Sportheim zurück. Dort war alles für einen gemütlichen Abend mit Jahresrückblick vorbereitet.

AH-Leiter Hans Wiezorreck konnte fast die komplette Mannschaft begrüßen, darunter auch Bürgermeister Gerald Reiter und Reinhard Kreuzer, den Gesamtvorsitzenden der SpVgg Schönseer Land. Es folgte der sportliche Rückblick auf die Saison 2015. Von den vereinbarten 18 Spielen konnten, bedingt durch sechs Absagen, zwölf Spiele ausgetragen werden. Bei sieben Begegnungen ging man als Sieger vom Platz, ein Spiel brachte keinen Sieger und vier Spiele gingen verloren. Das Torverhältnis war bei 31:37 Toren negativ.

Claus Frank absolvierte als einziger alle Spiele, die Torjägerkanone ging an Hans Wiezorreck, der auch die meisten Trainingseinheiten absolviert hatte. Bemerkenswert ist, dass bei den zwölf Spieltagen insgesamt 34 Spieler eingesetzt wurden.

Ein Dank galt Schiedsrichter Lorenz Zwick, der stets ohne Kostenaufwand zur Stelle war. Weiter dankte Hans Wiezorreck Platzwart Martin Dietl, Maria Kreuzer für das Waschen der Trikots und dem Sportheimteam, der Familie Lampl, für die Unterstützung bei Heimspielen und Trainingseinheiten. Das Ziel des Vereinsausfluges war die Bärwurzhütte am Pröller im Bayerischen Wald. Die Ausflüge, organisiert von Gerald Reiter, bereichern die Geselligkeit der Gruppe. Präsente wurden an Maria Kreuzer, Lorenz Zwick, die Familie Lampl, Claus Frank, Gerald Reiter und Hans Wiezorreck überreicht.

Die Schlussworte waren mit dem Dank an die Spieler für ihren Einsatz verbunden. Im Namen der Mannschaftskollegen sprach Gerald Reiter großen Dank an AH-Leiter Hans Wiezorreck aus, der unermüdlich tätig ist. Dass die Altherren-Mannschaft ins zehnte Jahr geht, sei vor allem ihm zu verdanken. Somit gibt es 2016 etwas zu feiern. Der Jahresrückblick klang gemütlich aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jahresrückblick (17)Alte Herren (27)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.